Super-G in Garmisch Vonn triumphiert, Maze und Fenninger dahinter

Ausrufezeichen von Lindsey Vonn: Die Amerikanerin hat den Super-G in Garmisch gewonnen und im Kampf um die Gesamttitel im alpinen Ski wertvolle Punkte eingefahren.

Skirennfahrerin Vonn: Überzeugende Leistung auf der Kandahar
REUTERS

Skirennfahrerin Vonn: Überzeugende Leistung auf der Kandahar


Hamburg - Im Endspurt um die Kristallkugeln im alpinen Ski-Weltcup hat Lindsey Vonn beim Super-G in Garmisch-Partenkirchen triumphiert und wieder die Führung im Disziplin-Weltcup übernommen. Damit kann sich die 30 Jahre alte US-Amerikanerin Hoffnungen auf den Titel in der Abfahrt und im Super-G machen. Das Weltcup-Finale findet ab dem 18. März im französischen Meribel (11.30 Uhr Liveticker SPIEGEL ONLINE) statt.

Vonn siegte auf der Kandahar vor Dauerkonkurrentin Tina Maze aus Slowenien (0,20 Sekunden zurück) und der Super-G-Weltmeisterin Anna Fenninger aus Österreich (+0,36). Im Super-G-Weltcup liegt sie damit vor dem letzten Rennen nun acht Punkte vor Fenninger, im Abfahrtsweltcup sind es 35 Punkte.

Im Gesamtweltcup liegt Vonn auf Rang drei, hat aber keine Chance mehr, in den Zweikampf zwischen Maze und Fenninger einzugreifen. Maze geht mit 44 Punkten Vorsprung auf Titelverteidigerin Fenninger, die am Samstag in der Abfahrt noch Rang zwei hinter Tina Weirather aus Liechtenstein und vor der Slowenin belegt hatte, in die abschließenden sechs Saisonrennen.

zaf/sid

Mehr zum Thema


Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.