US-Skistar Lindsey Vonn steht vor ihrem Abschiedswinter

Eine der Größten im Skisport steht vor ihrem Karriereabschied: Einen Winter will Lindsey Vonn noch weitere Erfolge jagen - danach soll für die US-Amerikanerin Schluss sein.

Lindsey Vonn
DPA

Lindsey Vonn


Ski-Olympiasiegerin Lindsey Vonn plant das Ende ihrer langen und erfolgreichen Karriere für 2019. Das verkündete die 33-Jährige auf Instagram. In der Rubrik "Ask me anything" ("Frag mich irgendetwas") antwortete Vonn auf die Frage, wie lange sie noch Ski fahren werde: "Das ist die letzte Saison meiner Karriere."

Eine Hintertür ließ sie sich allerdings noch offen. Auf eine weitere Frage, was sie tun würde, sollte sie den Sieg-Rekord von Ingemar Stenmark im Weltcup bis dahin nicht geknackt haben, entgegnete die Amerikanerin: "Schwierige Frage, ich weiß keine Antwort."

Die Bestmarke des großen Schweden (62) von 86 Erfolgen ist das letzte große Ziel von Vonn. Dazu fehlen der 82-maligen Weltcup-Siegerin nur noch vier Erfolge.

Mit drei Olympia-Medaillen, darunter Abfahrtsgold 2010, zwei WM-Titeln und fünf weiteren Medaillen sowie vier Triumphen im Gesamtweltcup (2008, 2009, 2010 und 2012) hat Vonn alles erreicht. In den vergangenen Jahren hatte sie immer wieder mit teils schweren Verletzungen zu kämpfen. Derzeit bereitet sie sich in Chile auf die kommende Saison mit dem Höhepunkt WM in Are/Schweden vor.

aha/sid



insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Mondaugen 31.08.2018
1. Leider
Leider ist Frau Vonn zwar eine große Siegerin, aber eine schlechte Verliererin. Dies hat sie im Verlauf ihrer Karriere immer wieder gezeigt, z. B. nach dem verlorenen Gesamt-Weltcup gegen Maria Riesch 2011 (jetzt heißt sie Höfl-Riesch). Wenn Spitzensportler Vorbilder sein wollen, gehört diese Eigenschaft aber dazu.
meresi 01.09.2018
2. Polarisierend
ist diese Frau auf alle Fälle. Nichtsdestotrotz wünsch ich ihr die nötige Gesundheit um ihr Ziel zu erreichen. Eine der Besten wird dann Vergangenheit sein. Ihre Abwesenheit werden viele andere nützen um aus ihren Schatten treten zu können, vielleicht...falls es Shiffrin zulässt.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.