Vonn-Verletzung "Deutlicher Bruch", aber Bänder blieben heil

Beim Super-G in Soldeu ging Lindsey Vonn an den Start und wurde 13. - trotz eines Bruchs im linken Knie. Ansonsten sei die Verletzung aber nicht so schlimm, teilte die US-Amerikanerin mit.

Lindsey Vonn: "Ich halte euch auf dem Laufenden"
DPA

Lindsey Vonn: "Ich halte euch auf dem Laufenden"


Ski-Superstar Lindsey Vonn (USA) hat sich bei ihrem Sturz im Rahmen des Weltcup-Super-G in Soldeu in Andorra nicht schwerer verletzt als bereits angenommen. Die 31-Jährige erlitt einen "ziemlich deutlichen Bruch" im Schienbeinkopf des linken Knies. Die Bänder würden aber "wie der Rest des Knies ganz ordentlich" aussehen, teilte Vonnnach einer MRT-Untersuchung mit.

Sie werde nun mit ihren Trainern sprechen und "einen Plan erstellen, Ich halte euch auf dem Laufenden", schrieb sie bei Instagram. Dazu stellte Vonn die Röntgenaufnahme, in dem der 16,1 mm lange Haarriss im Knochen gekennzeichnet ist.

Ob sie nun im Kampf um den Gesamtweltcup pausieren muss, ließ sie offen. Für die Frauen geht es am kommenden Wochenende im Weltcup in Jasna in der Slowakei mit einem Riesenslalom und einem Slalom weiter.

Die Olympiasiegerin hatte sich am Samstag beim Super-G in Soldeu verletzt und war mit dem Rettungsschlitten abtransportiert worden. Doch bereits am Sonntag war sie wieder in der Kombination an den Start gegangen und hatte Rang 13 belegt.

Vonn kämpft mit der Schweizerin Lara Gut um den Sieg im Gesamtweltcup. Derzeit hat die Amerikanerin einen knappen Vorsprung von 28 Punkten.

luk/sid



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 4 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
adbnd 29.02.2016
1. Das nächste Upgrade
Wundert sich niemand, dass vor allem die Skifahrer auch nach übelsten Stürzen und Brüchen wieder brutalste Rennen fahren und sogar immer schneller werden? Die millionenschweren Spitzensportler setzen sich mittlerweile regelrechte Upgrades ein und verbessern sich über Hightech-Implantate sich ihre Skillsets. Man könnte fast schon Roboter fahren lassen. Normal ist das alles nicht.
zaunreiter35 29.02.2016
2. Gute Genesung
Ich wünsche Lindsey eine gute und vollständige Genesung. Die Slaloms nächstes WE sollte sie auslassen, auch wenn dann u. U. die Skifahrerin Gesamtweltcupsiegerin würde, die es gar nicht werden dürfte.
uzsjgb 29.02.2016
3.
Zitat von adbndWundert sich niemand, dass vor allem die Skifahrer auch nach übelsten Stürzen und Brüchen wieder brutalste Rennen fahren und sogar immer schneller werden? Die millionenschweren Spitzensportler setzen sich mittlerweile regelrechte Upgrades ein und verbessern sich über Hightech-Implantate sich ihre Skillsets. Man könnte fast schon Roboter fahren lassen. Normal ist das alles nicht.
Bitte ein paar konkrete Beispiele nennen.
antares56 29.02.2016
4. Super Combined - Ladies
Es handelte sich bei dem Rennen nicht um einen Super-G, sondern es war eine Super Combined (SC, von der FIS so bezeichnet)!
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.