Hockey Niederländischer Verband macht Gebissschutz zur Pflicht

Es ist ein Novum im Sport: Der niederländische Hockeybund hat eine Regel beschlossen, nach der jeder Sportler ab der kommenden Saison einen Gebissschutz tragen muss.

Niederländische Hockey-Nationalspielerinnen: Nicht mehr ohne Gebissschutz
DPA

Niederländische Hockey-Nationalspielerinnen: Nicht mehr ohne Gebissschutz


Hamburg - Als weltweit erster Verband verpflichtet der Niederländische Hockeybund KNHB alle Spieler, im Wettkampf einen Gebissschutz zu tragen. Diese Entscheidung traf der Verband auf Empfehlung seiner medizinischen Kommission. Untersuchungen hatten ergeben, dass die Verletzungen bei Unfällen von Sportlern, die keinen Gebissschutz trugen, schwerer waren als bei denjenigen, die ihn benutzten. Die neue Regel tritt ab der Saison 2015/2016 in Kraft.

Der mit 240.000 Mitgliedern größte Hockeyverband der Welt registriert jährlich 5900 Unfälle mit Gebiss- oder Kieferverletzungen - von Zahnverlusten bis zu komplizierten Kieferbrüchen. 85 Prozent aller in den Niederlanden Aktiven tragen heute bereits einen Gebissschutz.

psk/sid



insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
super-kraut 23.09.2014
1. Was fuer eine gute Idee
Waehre das nicht auch was fuer Fussball? Suarez waehre dann stillgelegt
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.