Olympia-Morgen-Update Was schon war - und was noch kommt

Ski-Superstar Vonn ist geschlagen, das Curling-Mutterland Kanada auch, die deutschen Bobfahrerinnen kennen eine Abkürzung zu Gold: Was in der Nacht geschehen ist, und was der Tag noch bringt - der Überblick.

Pilotin Mariama Jamanka und Anschieberin Lisa Buckwitz
DPA

Pilotin Mariama Jamanka und Anschieberin Lisa Buckwitz


Das geschah in der Nacht:

Ski alpin, Damen, Abfahrt, Finale

Sie ist nicht nur als einzige italienische Starterin überhaupt ohne Patzer oder Sturz im Ziel angekommen. Sofia Goggia hat auch das erste Abfahrtsgold für ihr Land bei den Frauen gewonnen. Damit besiegte die 25-Jährige in der Königsdisziplin auch US-Superstar Lindsey Vonn, die mit 0,47 Sekunden Rückstand Bronze holte. Silber ging mit nur 0,09 Sekunden Rückstand an die Norwegerin Ragnhild Mowinckel. Viktoria Rebensburg fuhr mit 1,42 Sekunden Rückstand auf Rang neun.

Freestyle-Skiing, Herren, Ski Cross, Finale

Nach der Enttäuschung von Sotschi hat Brady Leman in Pyeongchang Gold gewonnen. Der Kanadier, vor vier Jahren Vierter, setzte sich im Finale vor dem Schweizer Marc Bischofberger durch. Der Russe Sergej Ridsik holte Bronze. Die Deutschen Paul Eckert, Tim Hronek und Florian Wilmsmann verpassten zum Auftakt der K.-o.-Runden allesamt einen der ersten beiden Plätze. Der Franzose Terence Tchiknavorian, der Österreicher Christoph Wahrstötter und der Kanadier Christopher Delbosco stürzten jeweils schwer und musste von Sanitätern von der Strecke gebracht werden.

Curling, Damen

Sie waren stets die ersten in unseren olympischen Nächten, sie schoben, wischten und schrien ihre Steine übers Eis - und haben sich währenddessen ihre ganz eigene Fangemeinde erspielt: Nun gehen die Curling-Wettbewerbe in die entscheidende Phase. Und das mit einem Schocker: Die Kanadierinnen sind raus! Die Britinnen bezwangen die Olympiasiegerinnen von 2014 knapp 6:5. Außerdem im Halbfinale: Das schwedische Team, das gegen China 8:4 gewann. Bereits am Dienstag hatten sich die Südkoreanerinnen für das Halbfinale qualifiziert.

Eishockey, Herren, Viertelfinale

Und noch ein Favoriten-Aus: Der zweimalige Eishockey-Olympiasieger USA ist bereits im Viertelfinale ausgeschieden. Die Amerikaner unterlagen dem zwölfmaligen Weltmeister Tschechien 2:3 (1:1, 1:1, 0:0, 0:0, 0:1) nach Penaltyschießen und verpassten erstmals seit zwölf Jahren die Runde der letzten vier. Die Tschechen, Olympiasieger 1998, treffen am Freitag entweder auf die Olympischen Athleten aus Russland oder Außenseiter Norwegen.

Das bringt der Tag:

Bobsport, Damen, Zweierbob, Finale

Fehlerhafter Lauf, unzufriedene Pilotin - und doch liegt Mariama Jamanka mit Anschieberin Lisa-Marie Buckwitz vor den letzten beiden Läufen (12.40/13.50 Uhr MEZ, Liveticker SPIEGEL ONLINE) an der Spitze der Zweierbob-Konkurrenz. "Vielleicht habe ich ja eine Abkürzung gefunden", sagte Jamanka. Auch Jamaikas Jazmine Fenlator-Voctorian und Carrie Russell haben ihre Olympia-Premiere als 18. gut überstanden. Warum die Cool-Runnings-Nachfolgerinnen fast nicht hätten starten dürfen, und was eine deutsche Trainerin damit zu tun hat, erfahren Sie hier.

Skilanglauf, Damen und Herren, Teamsprint, Finale

Achtmal olympisches Gold braucht es, um als erfolgreichste Winterolympionikin auch mit den Herren Bjørndalen und Dæhlie gleichzuziehen. Und da eine solche Medaille für Norwegens Langlaufkönigin Marit Bjørgen dann Edelmetall Nummer 14 wäre, würde die 37-Jährige in der Rangliste der erfolgreichsten Winterolympioniken gleichzeitig an Landsmann Bjørndalen vorbeiziehen. An der Seite der Weltmeisterin Maiken Caspersen soll all das heute im Teamsprint gelingen. Los geht's um elf Uhr MEZ. Die Herren starten 30 Minuten später. Die erste Medaille für die deutschen Langläufer in Pyeongchang wollen Nicole Fessel und Sandra Ringwald sowie Sebastian Eisenlauer und Thomas Bing erlaufen.

Eishockey, Herren, Schweden - Deutschland

Nur für den Fall, dass sie die vergangenen Olympia-Tage verschlafen haben, weisen wir an dieser Stelle noch einmal darauf hin: 16! Jawohl, 16 Jahre war es vor dem Sieg gegen Norwegen her, dass die deutschen Eishockey-Herren ein Spiel bei Olympischen Spielen gewonnen haben. 16 Jahre war es zudem her, dass die Deutschen in einem olympischen Viertelfinale standen. In Pyeongchang treffen sie nun ab 13.10 Uhr auf Weltmeister Schweden. Sie wollen jetzt unbedingt noch wissen, wie lange es im Erfolgsfall her sein würde, dass eine DEB-Auswahl ein olympisches Halbfinale erreicht hat? Bitteschön: Es wäre der größte Erfolg seit Bronze 1976.

sak/sid/dpa

zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.