Olympia 2018 Deutsche Kombinierer gewinnen Team-Gold

Nach Einzel-Gold für Eric Frenzel und Johannes Rydzek haben Deutschlands Kombinierer ihren dritten Olympiasieg in Pyeongchang gefeiert. Die Staffel triumphierte im Mannschaftswettbewerb souverän.

Schlussläufer Johannes Rydzek
Getty Images

Schlussläufer Johannes Rydzek


Die nächste Goldmedaille für Deutschland in der Nordischen Kombination: Die Auswahl um Johannes Rydzek hat auch im Teamwettbewerb bei den Winterspielen in Pyeongchang gewonnen. Für die deutschen Kombinierer ist es nach den Einzelerfolgen von Rydzek von der Großschanze und Eric Frenzel von der Normalschanze der dritte Olympiasieg.

Es war ein überlegener Auftritt der deutschen Viererstaffel. Das Quartett mit Schlussläufer Rydzek, Frenzel, Fabian Rießle und Vinzenz Geiger gewann nach dem Springen von der Großschanze und dem Langlauf über 4x5 Kilometer mit knapp 52 Sekunden Vorsprung vor Norwegen. Bronze ging an Österreich. Für Deutschland war es das zweite Team-Gold bei den Kombinierern seit dem Erfolg bei der Premiere des Wettbewerbs 1988 in Calgary.

Der Triumph der Kombinierer war der 13. insgesamt der deutschen Mannschaft in Südkorea. Noch nie zuvor hat eine DOSB-Auswahl bei Winterspielen so viele Olympiasiege gefeiert. 1998 in Nagano und 2002 in Salt Lake hatte es das bisherige Maximum von je zwölfmal Gold gegeben.

Auch die Bilanz der deutschen Kombinierer bei diesen Winterspielen ist beeindruckend: Es gab in drei Wettbewerben dreimal Gold und je einmal Silber und Bronze. Auch bei der nordischen Ski-WM in Lahti 2017 blieb das deutsche Team in vier Wettkämpfen ungeschlagen.

In der Loipe fiel die Vorentscheidung schon nach wenigen Kilometern, als Geiger die Führung übernahm und seine Teamkollegen den Vorsprung auf die Konkurrenz stetig ausbauten. Bereits beim Springen hatte sich die deutsche Mannschaft mit Platz zwei eine gute Ausgangsposition erarbeitet. Mit sechs Sekunden Rückstand auf Österreich und 21 Sekunden Vorsprung auf Mitfavorit Norwegen ging das DSV-Quartett in den Langlauf - dort siegte die Auswahl souverän.

jan



insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Tavlaret 22.02.2018
1. Übermächtig ;-)
Da hätte wirklich einer ein Bein brechen müssen, aktuell ist die Nordische Kombination in deutscher Hand.
allster 22.02.2018
2. Großartig
Gratulation an das starke Team und die Trainer, die hier aufzeigen, wie man unseren Sportlern Weltklasse im Laufen beibringt. Es geht doch! Seit Jahren konstant starke Leistungen und auch der Nachwuchs in Sicht. Chapeau.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.