Kombinationssieg für Schweizerin Gisin Vonn scheidet aus, Shiffrin gewinnt Silber

Wenn zwei sich streiten, freut sich die Dritte: Die US-Superstars Lindsey Vonn und Mikaela Shiffrin galten als Favoritinnen auf den Olympiasieg in der alpinen Kombination. Aber Gold ging in die Schweiz.

Lindsey Vonn
Getty Images

Lindsey Vonn


Eigentlich hätte die alpine Kombination zum großen Duell zwischen den US-Stars Mikaela Shiffrin und Lindsey Vonn werden sollen, aber am Ende feierten zwei Schweizerinnen Gold und Bronze. Olympiasiegerin wurde Michelle Gisin.

Die 24-Jährige siegte nach Abfahrt und Slalom in einer Gesamtzeit von 2:20:90 Minuten und hatte damit 0,97 Sekunden Vorsprung vor Shiffrin, die nach Gold im Riesenslalom nun die Silbermedaille gewann. Bronze ging an Wendy Holdener aus der Schweiz.

Vonn, die nach der Abfahrt noch geführt hatte, ging leer aus, weil sie im Slalom einfädelte und ausschied. Damit bleibt es für die 33-Jährige bei ihren letzten Olympischen Spielen bei einer Einzelmedaille: In der Abfahrt hatte sie Bronze gewonnen. Gisin trat in die Fußstapfen ihrer Schwester Dominique, die 2014 in Sotschi Abfahrts-Olympiasiegerin geworden war.

mmm



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.