Olympiasieger Loch "Ich konnte das Unglück im Wettkampf gut ausblenden"

Felix Loch gewann die erste deutsche Goldmedaille bei den Olympischen Winterspielen. Auch vom tödlichen Unfall eines Konkurrenten ließ er sich nicht irritieren. Im Interview spricht 20-Jährige über die Gefahren des Rodelns und seine Zukunftspläne.

REUTERS

Frage: Felix Loch, mit 20 Jahren sind Sie bei den Einsitzern jüngster Rodel-Olympiasieger der Geschichte. Was empfinden Sie nach ihren vier phänomenalen Läufen?

Felix Loch: Das ist einfach nur geil. Einen Olympiasieg habe ich schon als Kind im Kopf gehabt. Jetzt ist es geschehen. Uns ist sehr entgegengekommen, dass wir vom Damenstart aus gefahren sind (aus Sicherheitsgründen wurde die Strecke verkürzt, die Red.). Ich habe mit Georg Hackl zusammen den Schlitten perfekt auf diese Bedingungen abstimmen können. Im letzten Lauf, als ich in Kurve 16 war, wusste ich, dass es reicht. Es hat alles gepasst."

Frage: Sie haben im Whistler Sliding Centre die Konkurrenz mit vier Bestzeiten in vier Läufen deklassiert. Hat Sie der tödliche Unfall des Georgiers Nodar Kumaritaschwili gar nicht belastet?

Loch: Der Unfall war natürlich noch im Hinterkopf. Das war sehr tragisch. Aber es ist nunmal ein gefährlicher Rennsport. Und es gibt leider nicht so viele Nationen mit guten Fahrern, die so eine schnelle Strecke im Griff haben. Während des Rennens konnte ich das Unglück glücklicherweise recht gut ausblenden.

Frage: Sie sind bereits zweimal Weltmeister und nun auch Olympiasieger. Warum sind Sie gerade bei Großereignissen immer in Bestform?

Loch: Das weiß ich selber nicht so genau. Ich bin aber froh, dass es bislang so gut funktioniert hat. Und ich freue mich auch jetzt schon auf die nächsten Jahre. Siegen macht einfach richtig Spaß.

Frage: Mit einem Olympiasieg haben die meisten Sportler bereits alles erreicht. In Ihrem Alter werden Sie sich aber hoffentlich nicht zur Ruhe setzen?

Loch: Die Olympischen Spiele sind das größte Ereignis im Sport. Da vorne zu sein, ist das Beste, was passieren kann. Ein Karriereende habe ich noch nicht im Sinn. Auch meine Memoiren wird es noch lange nicht geben. Aber ein Gesamtweltcup-Sieg wäre auch mal schön. Jetzt werde ich aber erst einmal richtig feiern, die nächsten Tage genießen und den einen oder anderen Wettkampf besuchen. Und auf zu Hause freue ich mich auch schon.

aufgezeichnet vom sid

Forum - Vancouver 2010 - welches Land gewinnt die Medaillen-Wertung?
insgesamt 381 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
MadMad 11.02.2010
1. Doping
nach den Doping Gerüchten (?) der letzten Tage lässt sich laum etwas sagen. Gute Chancen haben die Deutschen, wenn sie nicht erwischt werden ... MadMad von www.diemeinungen.de
Umberto, 11.02.2010
2.
Zitat von MadMadnach den Doping Gerüchten (?) der letzten Tage lässt sich laum etwas sagen. Gute Chancen haben die Deutschen, wenn sie nicht erwischt werden ... MadMad von www.diemeinungen.de
Die Geschichte mit dem Doping wird hier auch diskutiert. (http://forum.spiegel.de/showthread.php?t=11998) Aber Sie haben natürlich Recht, wenn die Deutschen sich beim Dopen nicht erwischen lassen, wird der Medaillenspiegel wohl einen erfreulichen Anblick bieten.
puter70 11.02.2010
3. Doping wahrscheinlich.
Olympische Höchstleistungen/Siege sind ohne unerlaubte Mittel kaum mehr möglich, deshalb steht jeder Medaillengewinner unter Dopingverdacht. Da es auch um viel Geld und die anschließende Vermarktung der Erfolge geht, haben die Athleten auch kein schlechtes Gewissen, sondern hoffen nur, dass sie nicht erwischt werden.- Übrigens sind die Zeiten vorbei, dass sich nationale Größe über die Anzahl der gewonnenen Medaillen definiert. Deshalb ist es verständlich, dass vielen Mitmenschen das Vancouver-Spektakel mit den zu erwartenden Doping-Siegern ziemlich gleichgültig ist.
krafts 12.02.2010
4.
Zitat von puter70Olympische Höchstleistungen/Siege sind ohne unerlaubte Mittel kaum mehr möglich, deshalb steht jeder Medaillengewinner unter Dopingverdacht. Da es auch um viel Geld und die anschließende Vermarktung der Erfolge geht, haben die Athleten auch kein schlechtes Gewissen, sondern hoffen nur, dass sie nicht erwischt werden.- Übrigens sind die Zeiten vorbei, dass sich nationale Größe über die Anzahl der gewonnenen Medaillen definiert. Deshalb ist es verständlich, dass vielen Mitmenschen das Vancouver-Spektakel mit den zu erwartenden Doping-Siegern ziemlich gleichgültig ist.
Doping wurde schon in gefühlten 1000 Threads diskutiert. Ich will auch nicht drumreden. Klar ist Doping ein Problem und wird es auch immer bleiben. Aber dass man in einem Forum gar nicht mehr die Leistungen der Sportler diskutieren kann, nervt mich. Bis jetzt kein einziger Beitrag hier, in dem nicht das Wort Doping fehlt so nach dem Motto : sind ja eh alle gedopt. Diskutieren Sie doch in den dafür eigens geschaffenen Threads. Nun zum Thema: Sicher wird es für die deutschen Sportler einige Medaillen geben. Dass es so viele werden, wie in Turin glaube ich nicht. Aber meiner Meinung nach wird der Medaillenspiegel eh überbewertet und spiegelt auch nicht exakt die Leistung des ganzen Teams wieder.
MadMad 12.02.2010
5.
Zitat von kraftsDoping wurde schon in gefühlten 1000 Threads diskutiert. Ich will auch nicht drumreden. Klar ist Doping ein Problem und wird es auch immer bleiben. Aber dass man in einem Forum gar nicht mehr die Leistungen der Sportler diskutieren kann, nervt mich. Bis jetzt kein einziger Beitrag hier, in dem nicht das Wort Doping fehlt so nach dem Motto : sind ja eh alle gedopt. Diskutieren Sie doch in den dafür eigens geschaffenen Threads. Nun zum Thema: Sicher wird es für die deutschen Sportler einige Medaillen geben. Dass es so viele werden, wie in Turin glaube ich nicht. Aber meiner Meinung nach wird der Medaillenspiegel eh überbewertet und spiegelt auch nicht exakt die Leistung des ganzen Teams wieder.
Ich glaube auch nicht, dass die Deutschen so stark werden wie in Turin. Allein schon die Biathleten laufen hinter der Form von Turin hinterher und das sind doch bald 50% der Miete. Mal sehen, was die Rodler bringen. Ist eigentlich Cross-Ski oder wie das heisst jetzt offiziel im Programm ? MadMad von www.diemeinungen.de
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.