Paralympics in Sotschi DBS-Präsident Beucher schlägt Mittagessen mit Putin aus

Der Chef des Deutschen Behindertensportverbandes hat während der Paralympics von Sotschi eine Einladung zum Mittagessen mit Wladimir Putin abgelehnt. Schon zuvor hatte Friedhelm Julius Beucher den russischen Präsidenten für seine Krim-Politik kritisiert.

DBS-Präsident Beucher: Kein Essen mit dem Präsidenten
DPA

DBS-Präsident Beucher: Kein Essen mit dem Präsidenten


Hamburg - Einen Boykott der Paralympics im russischen Sotschi hat Friedhelm Julius Beucher vor den Spielen ausgeschlossen. Doch nun übt sich der Präsident des Deutschen Behindertensportverbands (DBS) offenbar im kleinen Protest gegen die umstrittene Politik des russischen Präsidenten Wladimir Putin in der Krim-Krise: Beucher schlug eine Einladung Putins zu einem Mittagessen aus.

Er werde nicht daran teilnehmen, ließ der langjährige Bundestagsabgeordnete mitteilen. Beucher hatte Putin zuletzt immer wieder für sein Vorgehen in dem Konflikt mit der Ukraine kritisiert, wollte aber im Laufe des Tages noch detailliert Stellung zu seinen Beweggründen beziehen.

Seit mehreren Wochen streiten Russland und die Ukraine um die rund 450 Kilometer von Sotschi entfernte Halbinsel Krim im Süden der Ukraine. Zahlreiche Regierungsvertreter, darunter die der USA, Großbritanniens, Frankreichs und Deutschlands boykottierten deshalb die Eröffnungsfeier der Paralympics.

Das ukrainische Team hatte ebenfalls einen Boykott der Wettbewerbe in Erwägung gezogen, sich aber schließlich zur Teilnahme entschlossen.

psk/dpa/sid

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 7 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
hans.klatt 13.03.2014
1. Mittagessen mit Putin
Zitat von sysopDPADer Chef des Deutschen Behindertensportverbandes hat während der Paralympics von Sotschi eine Einladung zum Mittagessen mit Wladimir Putin abgelehnt. Schon zuvor hatte Friedhelm Julius Beucher den russischen Präsidenten für seine Krim-Politik kritisiert. http://www.spiegel.de/sport/wintersport/paralympics-dbs-praesident-schlaegt-mittagessen-mit-putin-aus-a-958435.html
Ich glaube. Herr Beucher ist als Praesident unfaehig, denn was der Sport mit der Politik zu tun. Noch schlimmer ist es, dass ein ehemaliger Bundestagsbgeordneter solch eine Funktion bwekommt. Tauchen da nicht Interessenkonflikte auf?Herr Beucher sollte sich ein Beispiel vom IOC Praesidenten Bach zur Grundlage machen. Sport ist Sport und keine Politik. Hier geht es um die Sportler Herr Beucher. niedersachsenexpress
SirTurbo 13.03.2014
2. Titel sind aus
Zitat von sysopDPADer Chef des Deutschen Behindertensportverbandes hat während der Paralympics von Sotschi eine Einladung zum Mittagessen mit Wladimir Putin abgelehnt. Schon zuvor hatte Friedhelm Julius Beucher den russischen Präsidenten für seine Krim-Politik kritisiert. http://www.spiegel.de/sport/wintersport/paralympics-dbs-praesident-schlaegt-mittagessen-mit-putin-aus-a-958435.html
Ich hoffe mal daß er dem Obama auch sagen würde wo der sich die Einladung hinstecken kann?
pp25 13.03.2014
3. Gut so!
Endlich mal jemand, der Courage beweist! Es ist die einzig richtige Entscheidung, so eine Einladung abzulehnen. Anders als der unsägliche Herr Bach, der vermutlich schon "per du" mit unserem lupenreinen Demokraten Wladimir Putin ist. Wie heißts so schön? Gleich und gleich gesellt sich gern...
dotter101 13.03.2014
4. Wie, Was?
Zitat von hans.klattIch glaube. Herr Beucher ist als Praesident unfaehig, denn was der Sport mit der Politik zu tun. Noch schlimmer ist es, dass ein ehemaliger Bundestagsbgeordneter solch eine Funktion bwekommt. Tauchen da nicht Interessenkonflikte auf?Herr Beucher sollte sich ein Beispiel vom IOC Praesidenten Bach zur Grundlage machen. Sport ist Sport und keine Politik. Hier geht es um die Sportler Herr Beucher. niedersachsenexpress
heh? NAja Ich weiss ja nicht was SIe versuchen zu sagen, Ich kann es mir denken aber es macht trotzdem keinen Sinn.
BettyB. 13.03.2014
5. Treffen
Traf der Friedensnobelpreistråger Obama Putin und der fragte: "Ob ich wegen der Krim jetzt auch den Preis bekomme oder muss man dafür auch schießen? "
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.