Weltcup in Vikersund Prevc fliegt von Sieg zu Sieg

Der Siegeszug von Peter Prevc geht auch in Vikersund weiter: Beim Skiflug-Weltcup gewann der Slowene souverän. Severin Freund verpasste das Podium nur knapp.

Überflieger Prevc: Auch in Vikersund nicht zu schlagen
DPA

Überflieger Prevc: Auch in Vikersund nicht zu schlagen


Severin Freund ist beim Skiflug-Weltcup in Vikersund knapp am Podest vorbeigeflogen. Der Deutsche musste sich nach Sprüngen auf 236,5 und 226,5 Meter mit dem vierten Rang begnügen. "Es war trotzdem ein extrem geiler Wettkampf und hat viel Spaß gemacht", sagte Freund.

Weltmeister Peter Prevc aus Slowenien feierte mit 237 und 249 Metern seinen elften Saisonsieg und baute die Führung im Gesamtklassement vor Freund auf 572 Punkte aus. Zweiter wurde der Österreicher Stefan Kraft vor Andreas Stjernen aus Norwegen.

Grund zur Freude hatte aus deutscher Sicht Markus Eisenbichler. Der Weltcup-Rückkehrer flog im ersten Durchgang auf die persönliche Bestweite von 225,5 Metern und schaffte mit Rang 15 sein bestes Saisonergebnis. Damit lag er sogar vor Richard Freitag, der als 17. erneut hinter den Erwartungen zurück blieb. Andreas Wank auf Rang 19 und Karl Geiger (28.) sammelten ebenfalls Weltcup-Punkte. Stephan Leyhe und Andreas Wellinger schieden schon in der Qualifikation aus.

aha/dpa

Mehr zum Thema


Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.