Rodeln Geisenberger siegt bei deutschem Dreifach-Triumph

Die deutschen Pilotinnen sind im Rodeln eine Klasse für sich: Natalie Geisenberger hat auch den Weltcup in Winterberg gewonnen. Dajana Eitberger und Anke Wischnewski machten auf den Plätzen zwei und drei den deutschen Erfolg perfekt.

Rennrodlerin Geisenberger: Siebter Sieg im achten Saisonrennen
DPA

Rennrodlerin Geisenberger: Siebter Sieg im achten Saisonrennen


Hamburg - Angeführt von Olympiasiegerin Natalie Geisenberger haben Deutschlands Rodlerinnen drei Wochen vor der WM erneut keinen Zweifel an ihrer Überlegenheit gelassen. Die 26-Jährige gewann den Weltcup in Winterberg, Dajana Eitberger und Anke Wischnewski holten die Plätze zwei und drei und sorgten damit für das zweite deutsche Siegerpodest in Folge nach dem Vierfach-Triumph von Oberhof.

Tatjana Hüfner verzichtete aufgrund einer leichten Verletzung am Finger auf den Start in Winterberg. Für Geisenberger war es der siebte Sieg im achten Rennen der Saison. Ihre einzige kleine Niederlage im WM-Winter hatte sie im neu eingeführten Sprint-Wettbewerb von Calgary einstecken müssen.

Auch die deutsche Teamstaffel war für die Konkurrenz nicht zu bezwingen. Felix Loch, Natalie Geisenberger sowie das Duo Toni Eggert und Sascha Benecken setzten sich vor den Teams aus Österreich und Russland durch. Im vierten Teamwettkampf der Saison waren die Athleten des Bob- und Schlittenverbands für Deutschland (BSD) damit zum vierten Mal nicht zu schlagen.

tim/mon/sid/dpa



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.