Super-G in Hinterstoder Kilde holt nächsten Weltcupsieg für Norwegen

Alpin-Nation Norwegen: Der Erfolg von Aleksandar Kilde in Hinterstoder war nicht nur sein zweiter Weltcupsieg. Es war auch das 18. von einem Norweger gewonnene Rennen in diesem Winter.

Sieger Aamodt Kilde: Zweiter Erfolg im Weltcup
AFP

Sieger Aamodt Kilde: Zweiter Erfolg im Weltcup


Aleksander Aamodt Kilde hat vier Wochen nach seinem ersten Sieg zum zweiten Mal ein Weltcuprennen gewonnen. Wie bei der Abfahrt in Garmisch-Partenkirchen gewann der 23-Jährige auch den Super-G im österreichischen Hinterstoder vor Bostjan Kline aus Slowenien (+0,24 Sekunden). Für Kline war es erst das zweite Podium der Karriere, beide hinter Kilde.

Rang drei belegte Marcel Hirscher aus Österreich (+0,35), der damit seinen Vorsprung im Gesamtweltcup vor Kildes Landsmann Henrik Kristoffersen auf 263 Punkte ausbaute. Technikspezialist Kristoffersen hatte den Super-G ausgelassen. Für Norwegen war es der insgesamt 18. Weltcupsieg der Saison bei den Männern. Zuvor hatten nur die traditionellen Skinationen Österreich und Schweiz jemals ein so erfolgreiches Jahr gefeiert.

Als bester DSV-Athlet fuhr Andreas Sander auf den 14. Platz. Das Weltcupwochenende in Oberösterreich wird mit einem Riesenslalom am Sonntag (9.30 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE) abgeschlossen.

rae/dpa/sid

Mehr zum Thema


Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.