Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Riesenslalom in Hinterstoder: Vierter Sieg des Jahres für Pinturault

Riesenslalom-Fahrer Pinturault: Die Form stimmt Zur Großansicht
Getty Images

Riesenslalom-Fahrer Pinturault: Die Form stimmt

Momentan ist er selbst von Marcel Hirscher nicht zu schlagen: Alexis Pinturault hat sein viertes Weltcuprennen in fünf Wochen gewonnen. Fast gereicht hätte es für Stefan Luitz.

Alexis Pinturault hat seine starke Form seit dem Jahreswechsel bestätigt und den Weltcup-Riesenslalom im oberösterreichischen Hinterstoder gewonnen. Es war bereits der vierte Erfolg für den Franzosen seit Ende Januar. Zweiter wurde der Führende im Gesamtweltcup, Marcel Hirscher aus Österreich.

Der Vorsprung Pinturaults auf Hirscher war mit 0,79 Sekunden deutlich. Dritter wurde Thomas Fanara aus Frankreich (0,92 Sekunden). Schon nach dem ersten Durchgang hatte Pinturault mit mehr als einer halben Sekunde Vorsprung geführt. Der Deutsche Stefan Luitz, nach dem ersten Lauf noch Zweiter, fiel auf Platz fünf zurück: "Ich wollte voll riskieren, aber die paar Fehler waren zu viel. Aber lieber so, als es runterzubremsen", sagte er im ZDF.

Hinter Luitz wurde Felix Neureuther Sechster. Das Rennen in Hinterstoder war als Ersatz für den im Januar wegen Nebels ausgefallene Riesenslalom von Adelboden angesetzt worden. Das Wochenende wird mit einem Super-G am Samstag fortgesetzt (12 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE).

rae

Diesen Artikel...
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: