Ski Alpin in Adelboden Hirscher patzt und siegt

Trotz eines Fahrfehlers konnte sich Marcel Hirscher den Sieg im Riesenslalom von Adelboden sichern. Für den DSV war es das schlechteste Ergebnis in einem Weltcuprennen seit knapp vier Jahren.

Marcel Hirscher
REUTERS

Marcel Hirscher


Selbst Fahrfehler und große Probleme halten Österreichs Seriensieger nicht auf: Marcel Hirscher hat den Riesenslalom im schweizerischen Adelboden vor dem Norweger Henrik Kristoffersen und Alexis Pinturault aus Frankreich gewonnen.

Hirscher strauchelte im zweiten Lauf mehrfach, ging jedoch erst hinter der Ziellinie zu Boden. "Es war g'scheit schwer - speziell im zweiten Durchgang. Es war einer der schwersten Adelboden-Riesentorläufe, die ich fahren durfte", sagte der Rekord-Gesamtweltcupsieger, der trotz wilder Rutscher 0,17 Sekunden Vorsprung auf Dauerrivalen Kristoffersen rettete. "Einmal mehr war das Glück auf meiner Seite. Da war viel Druck auf meinen Schultern."

Mit seinem 51. Weltcup-Erfolg ließ Hirscher den Italiener Alberto Tomba hinter sich und hat in der ewigen Bestenliste nur noch Hermann Maier (Österreich/54 Siege) und Ingemar Stenmark (Schweden/86) vor sich.

Deutsches Debakel setzt sich fort

Die Männer des Deutschen Skiverbandes (DSV) lieferten zwei Tage nach der Slalom-Enttäuschung von Zagreb ihr schlechtestes Ergebnis in einem Weltcuprennen seit knapp vier Jahren ab. Alexander Schmid verkantete sich im zweiten Durchgang und flog vom Kurs ab. "Das Bein ist okay, es ist nur der untere Rücken, wo ich aufgeknallt bin", berichtete er. "Das wird sicher geprellt sein."

Damit setzt sich die schwierige Phase des Technik-Teams fort, dem die am Kreuzband verletzten Felix Neureuther und Stefan Luitz fehlen. Erstmals seit der Alpinen Kombination 2014 in Kitzbühel tauchte kein Deutscher im Endklassement eines Weltcup-Wettbewerbs auf. Fritz Dopfer hatte auf einen Start verzichtet. Julian Rauchfuss war bereits im ersten Lauf ausgeschieden.

Am Sonntag (10.30 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE) findet auf dem Chuenisbärgli in Adelboden ein Slalom statt.

sak/dpa/sid

Mehr zum Thema


zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.