Ski alpin Pinturault führt Franzosen zu Dreifach-Erfolg in Kitzbühel

Dreimal Frankreich auf dem Podest: In der Alpinen Kombination von Kitzbühel hat sich Alexis Pinturault vor seinen Teamkollegen den Sieg gesichert. Andreas Sander zeigte wie schon im Super-G eine gute Leistung.

Skirennfahrer Pinturault (Mitte): Dritter Sieg in Folge
AP/dpa

Skirennfahrer Pinturault (Mitte): Dritter Sieg in Folge


Alexis Pinturault hat zum dritten Mal nacheinander die Alpine Kombination von Kitzbühel gewonnen. Nach 2014 und 2015 gelang dem Skirennfahrer erneut die beste Gesamtzeit aus Slalom und Super-G. Victor Muffat-Jeandet als Zweiter und Thomas Mermillod Blondin als Dritter komplettierten den französischen Dreifacherfolg.

Super-G-Sieger Aksel Lund Svindal aus Norwegen und sein Verfolger im Gesamtweltcup, Marcel Hirscher aus Österreich, schieden aus. Beide fädelten im Slalom ein. Andreas Sander gelang mit Rang 15 sein bestes Weltcup-Ergebnis in dieser Disziplin. Im Super-G war er mit Rang zehn bereits zu einem guten Resultat gefahren - noch nie zuvor war es einem Deutschen gelungen, in dieser Disziplin in Kitzbühel unter die Top Ten zu gelangen.

mrr/dpa

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.