Ski alpin in Soldeu Vonn fährt trotz Verletzung auf Rang 13

Aus dem Rettungsschlitten zu wichtigen Weltcup-Punkten: Lindsey Vonn hat bei der Kombination in Andorra den 13. Platz belegt. Beim Sieg einer Französin konnte sie ihren Vorsprung im Gesamtklassement ausbauen.

Ski-Star Vonn: Führung im Gesamtklassement ausgebaut
DPA

Ski-Star Vonn: Führung im Gesamtklassement ausgebaut


Lindsey Vonn aus den USA ist bei der Weltcup-Kombination in Soldeu auf den 13. Rang gefahren und konnte ihren Vorsprung im Gesamtweltcup damit ausbauen. Einen Tag nach ihrem Sturz im Super-G ging die 31-Jährige schon wieder an den Start, dabei fuhr sie im Kombinations-Super-G sogar Bestzeit.

Weil ihre Verfolgerin Lara Gut (Schweiz) im Kombinations-Slalom ausschied, vergrößerte Vonn ihren Vorsprung im Kampf um die große Kristallkugel auf 30 Punkte. Die Kombination gewann Marie-Michèle Gagnon (Kanada) vor Wendy Holdener (Schweiz) und Anne-Sophie Barthet (Frankreich). Viktoria Rebensburg schied bereits im Super-G aus.

Vonn hatte sich am Samstag bei ihrem Sturz nach eigenen Angaben einen Haarriss im linken Knie zugezogen. Nach der Untersuchung im Krankenhaus kündigte sie überraschend an, sie werde an der Kombination womöglich teilnehmen. Nach einem Belastungstest am Morgen machte sie ihre Ankündigung wahr und ging wenig später an den Start.

bam/sid

Mehr zum Thema


Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
zaunreiter35 28.02.2016
1. Meine Hochachtung!
Ob man jetzt Lindsey Vonn mag oder nicht mag, aber wer sich nach einer Knieuntersuchung am nächsten Tag wieder auf die Bretter stellt, der verdient Respekt! Aber sie ist ja nicht der/die Einzige, der/die mit einem Haarriss den Berg hinunterfährt. Bei der Riesenslalom-Übertragung von Eurosport aus Hinterstoder entfuhr es dem Munde Frank Wörndls, dass auch Henrik Kristoffersen mit einem Haarriss unterwegs sei. Sie hat jetzt wieder ihren Vorsprung vergrößert, aber ich bezweifle, dass das reicht. Sollte dann die Dauer-Lächlerin aus dem Tessin Gesamtweltcupsiegerin werden, dann kann Frau Gut sich bei den Verletzten Vonn, Shiffrin und Fenninger und einer motivationslosen Maze bedanken, dass sie so weit oben stehen durfte.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.