Ski alpin Vonn feiert in Cortina Rekordsieg

Viktoria Rebensburg ist beim Abfahrtsrennen in Cortina d'Ampezzo nur auf Platz acht gelandet - und war anschließend ratlos. Der Sieg ging an US-Superstar Lindsey Vonn. Es war ihr 37. bei einer Weltcup-Abfahrt.

Lindsey Vonn: In Cortina d'Ampezzo gelang 74. Weltcup-Sieg
DPA

Lindsey Vonn: In Cortina d'Ampezzo gelang 74. Weltcup-Sieg


Viktoria Rebensburg hat beim nächsten Rekordsieg von Lindsey Vonn die Spitzenplätze klar verpasst. Die 26-Jährige kam bei der von böigen Winden beeinflussten Weltcup-Abfahrt im italienischen Cortina d'Ampezzo auf Platz acht. Vonn feierte ihren 74. Weltcup-Sieg - den 37. in einer Abfahrt, womit sie nun vor der Österreicherin Annemarie Moser-Pröll alleinige Rekordhalterin in der Disziplin ist. Außerdem gewann sie zum zehnten Mal auf der "Tofana", wie vor ihr nur die Österreicherin Renate Götschl.

"Der Rekord war am Start schon im Kopf. Ich war etwas nervös, das war sehr komisch", sagte Vonn im ORF, "aber ich bin gut gefahren. Ich bin sehr happy über den 37. Abfahrtssieg, das ist unglaublich." Die Amerikanerin lag bei ihrem siebten Saisonerfolg 0,28 Sekunden vor der Kanadierin Larisa Yurkiw. Platz drei ging an Lara Gut aus der Schweiz (0,67 Sekunden zurück), die ihre Zehn-Punkte-Führung im Gesamtweltcup vor Vonn behauptete.

Rebensburg hatte nach Problemen vor allem im Mittelteil einen Rückstand von 1,61 Sekunden auf Vonn. "Ich stehe etwas ratlos da und weiß nicht, warum und wo ich die Zeit verloren habe", sagte sie in der ARD.

luk/sid



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.