Ski alpin in Kranjska Gora Shiffrin schnappt sich Rebensburgs Gesamtführung

Mikaela Shiffrin feiert in Kranjska Gora Weltcupsieg Nummer 39. Viktoria Rebensburg schaffte es im Riesenslalom nicht in die Top Ten - und verlor ihre Führung in der Gesamtwertung an Shiffrin.

Viktoria Rebensburg
AFP

Viktoria Rebensburg


Skirennläuferin Viktoria Rebensburg ist der Start ins Olympiajahr missglückt. Beim Riesenslalom im slowenischen Kranjska Gora enttäuschte die Olympiasiegerin von 2010 mit einem elften Rang. Dadurch musste sie auch ihre Führung in der Weltcupwertung an die siegreiche Mikaela Shiffrin abgegeben. Die 22-jährige US-Amerikanerin führt nun mit Ausnahme des Super-G in allen Disziplinen.

Shiffrin gewann bei Nieselregen auf weicher Piste vor Tessa Worley (Frankreich/+0,31 Sekunden) und Sofia Goggia (Italien/+0,91). Sie feierte damit ihren 39. Sieg im Weltcup, den achten in dieser Saison und den dritten Sieg im dritten Rennen 2018. Im Riesenslalom-Weltcup liegt sie 63 Punkte vor der drittplatzierten Rebensburg, dazwischen schob sich Worley mit 55 Punkten Rückstand auf Shiffrin. Die Deutschen Jessica Hilzinger und Katrin Hirtl-Stanggaßinger hatten das Finale verpasst.

sak/sid



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.