Slalom in Kranjska Gora Shiffrin macht die 40 voll

Der vierte Sieg in sieben Tagen, der 40. insgesamt: Mikaela Shiffrin bleibt im Weltcup unerreichbar. Christina Geiger fuhr als beste Deutsche beim Slalom in Slowenien auf den siebten Rang.

Mikaela Shiffrin
AP

Mikaela Shiffrin


Mikaela Shiffrin hat beim Weltcup in Kranjska Gora nach dem Riesenslalom auch den Slalom gewonnen. Damit war sie im vierten von vier Rennen des Olympiajahrs erfolgreich. Die Olympiasiegerin und Weltmeisterin aus den USA, deren Dominanz zunehmend erdrückend wird, lag dabei deutlich vor der Schwedin Frida Hansdotter (+1,64 Sekunden) und Wendy Holdener (+1,87) aus der Schweiz.

Beste Deutsche war Christina Geiger als Siebte. Ihr Rückstand auf Shiffrin betrug 4,01 Sekunden. Noch weiter zurück lagen ihre beiden Mannschaftskolleginnen Lena Dürr (13.) und Marina Wallner (21.).

Shiffrin fuhr innerhalb von nur sieben Tagen zu ihren Weltcupsiegen 37 bis 40. Von den vergangenen neun Wettbewerben gewann die Gesamtweltcupsiegerin acht. Und von den vergangenen 25 Slalom-Rennen, bei denen sie an den Start ging, beendete die 22 Jahre alte Ausnahmeathletin 20 auf Rang eins und nur eines nicht auf dem Siegerpodest.

In der Weltcupwertung führt Shiffrin mit Ausnahme des Super-G in allen Disziplinen, nachdem sie am Vortag mit ihrem Sieg im Riesenslalom Viktoria Rebensburg von der Spitze verdrängt hatte.

sak/sid



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.