15. Weltcuperfolg Shiffrin ist neue Rekordsiegerin

Bisher führte Vreni Schneider die Liste der alpinen Rekordsiegerinnen an, doch nun ist Mikaela Shiffrin mit dem 15. Erfolg in dieser Saison vorbeigezogen. Und es stehen noch weitere Rennen aus.

AFP

Mikaela Shiffrin betont immer wieder, dass ihr Rekorde nicht so wichtig sind. Sie wolle lieber gut und erfolgreich Ski fahren, möglichst in allen Disziplinen und schiele nicht auf Statistiken. Nach dem ersten Slalom-Durchgang in Spindleruv Mlyn machte sie einen anderen Eindruck, mit letzter Kraft katapultierte sie sich über die Ziellinie und reckte die Faust in die Luft, als sie auf der Anzeigetafel ihren Führungsplatz erblickte.

Den knappen Vorsprung vor der Schweizerin Wendy Holdener ließ sich die US-Amerikanerin dann nicht mehr nehmen und feierte ihren 15. Saisonsieg - eine neue Bestmarke in der Geschichte des alpinen Weltcups. Shiffrin gewann 0,85 Sekunden vor Holdener und über zwei Sekunden vor der Slowakin Petra Vlhova und überbot den bisherigen Rekord von Vreni Schneider aus der Saison 1988/1989. Lesen Sie hier, wer sich noch alles in der Rekordliste platzieren konnte:

Fotostrecke

9  Bilder
Siegrekord von Shiffrin: Wer alles kann, kann alles gewinnen

Beim Weltcup-Finale in Soldeu kann Shiffrin die Marke noch verbessern. In Andorra sollen ab kommendem Mittwoch noch jeweils ein Rennen in Abfahrt, Super-G, Riesenslalom und Slalom stattfinden. Shiffrin ist eine der wenigen Allrounderinnen im Weltcup, die bereits in allen Disziplinen Rennen gewinnen konnte.

Christian Geiger kam in Spindleruv Mlyn als beste Deutsche auf Platz zehn, Lena Dürr belegte Rang 17 - das Slalom-Duo hat sich damit auch für das Finale in Soldeu qualifiziert.

krä/dpa



insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
noalk 09.03.2019
1. Christian Geiger kam in Spindleruv Mlyn als beste Deutsche ...
Ist "Christian" neuerdings auch ein weiblicher Vorname? Oder fahren jetzt Männer bei den Frauen mit?
meresi 09.03.2019
2. Kann passieren
Zitat von noalkIst "Christian" neuerdings auch ein weiblicher Vorname? Oder fahren jetzt Männer bei den Frauen mit?
offensichtlich ne Freud'sche Fehlleistung der Tastatur...nichts ungewöhnliches, künstliche Intelligenz geht manchmal seltsame Wege. Doch wenn interessiert Geiger? hier geht es um eine Serientäterin in Sachen Skifahren. Nach unbestätigten Gerüchten zu Folge, weint sich die Konkurrenz in den Schlaf vor jedem Rennen.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.