SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

23. Februar 2013, 12:29 Uhr

Ski alpin

Spanierin entreißt Höfl-Riesch den Sieg

Carolina Ruiz Castillo hat überraschend die Abfahrt in Méribel gewonnen. Die 31-Jährige triumphierte vor Maria Höfl-Riesch und feierte einen historischen Erfolg: Sie ist die erste Spanierin, die bei einer Weltcup-Abfahrt siegte. Auf der Kandahar in Garmisch war Christof Innerhofer Schnellster.

Hamburg - Skirennfahrerin Maria Höfl-Riesch hat bei der Abfahrt in Méribel den 25. Weltcup-Sieg ihrer Karriere nur knapp verpasst. Die dreimalige Medaillengewinnerin der alpinen WM von Schladming musste sich in den französischen Alpen nur der Überraschungssiegerin Carolina Ruiz Castillo geschlagen geben.

Die Spanierin war in 1:42,56 Minuten zwei Zehntelsekunden schneller als Höfl-Riesch (1:42,76). Dritte wurde Marie Marchand-Arvier (Frankreich) in 1:42,77 Minuten. Tina Maze (Slowenien) wurde nur Vierte (1:42,84 Minuten). Die Deutsche Viktoria Rebensburg verpasste die Top 20.

Für die die 31-jährige Ruiz Castillo war das Rennen in Frankreich ein historischer Triumph: Sie ist die erste Abfahrtssiegerin Spaniens in einem Weltcup-Rennen.

Ferstl mit bestem Karriere-Ergebnis

Derweil hat der Italiener Christof Innerhofer hat auf der Kandahar-Strecke in Garmisch-Partenkirchen sein drittes Weltcup-Rennen dieser Saison gewonnen. Im Kampf um die kleine Kristallkugel schob sich der Südtiroler auf Rang drei und hat nun nur noch 15 Punkte Rückstand auf Aksel Lund Svindal. Der Norweger wurde Fünfter und verdrängte Dominik Paris von der Spitze.

Klaus Kröll aus Österreich kam hinter seinem Landsmann Georg Streitberger auf Platz drei. Dem deutschen Skirennfahrer Josef Ferstl gelang mit nur sieben Zehntelsekunden Rückstand auf die Spitze ein starkes Rennen und sein bestes Karriere-Resultat.

chp/dpa

URL:

Mehr auf SPIEGEL ONLINE:


© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH