Riesenslalom in Kranjska Gora Hirscher triumphiert im Nebel - und holt Gesamtweltcup

Dichter Nebel störte im zweiten Durchgang, für Marcel Hirscher war er kein Problem: Der Österreicher hat mit dem Sieg im Riesenslalom den Gesamtweltcup gewonnen. Neureuther ärgerte sich über die Jury.

Marcel Hirscher
AFP

Marcel Hirscher


Ski-Star Marcel Hirscher hat den Riesenslalom im slowenischen Kranjska Gora und damit vorzeitig den Gesamtweltcup gewonnen. Der Österreicher setzte sich vor Leif Kristian Haugen aus Norwegen (+0,46 Sekunden) und dem Schweden Matts Olsson (+0,67) durch. Fünf Rennen vor Saisonende ist er damit nicht mehr von der Spitze zu verdrängen.

Mit dem sechsten Gesamtsieg avancierte Hirscher zum Rekordfahrer der Alpin-Geschichte, zudem sicherte er sich die kleine Kristallkugel der Riesenslalom-Wertung. Felix Neureuther und Stefan Luitz wurden bei wechselhaften Wetterbedingungen mit teilweise dichtem Nebel zeitgleich Fünfte (+0,92).

Neureuther beklagte nach dem Rennen die Entscheidung der Jury, ihn bei schlechter Sicht auf die Piste zu lassen: "Ich komme mir schon ein bisschen veräppelt vor", sagte Neureuther in der ARD: "Das ist schade, weil das Podium drin gewesen wäre." Nach seinem Lauf wurde der Wettkampf wieder unterbrochen.

Am Sonntag kann Hirscher im Slalom (9.45/12.30 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE) seinen dritten Pokal der Saison gewinnen.

jan/dpa

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.