Ski-WM: Schild führt, Riesch lauert

Medaille vor Augen: Bei der Ski-WM in Garmisch-Partenkirchen liegt Maria Riesch im Slalom nach dem ersten Lauf knapp hinter den Podesträngen. Ihr Rückstand auf Spitzenreiterin Marlies Schild ist jedoch schon beträchtlich.

Skirennläuferin Riesch: 0,8 Sekunden Rückstand auf die Führende Zur Großansicht
REUTERS

Skirennläuferin Riesch: 0,8 Sekunden Rückstand auf die Führende

Hamburg - Titelverteidigerin Maria Riesch hat bei der alpinen Ski-WM in Garmisch-Partenkirchen die Chance auf ihre dritte Medaille gewahrt. Nach dem ersten Durchgang des Slalomrennens liegt die Lokalmatadorin als Fünftplatzierte in Lauerstellung. Riesch hat mit 53,49 Sekunden aber bereits 0,8 Sekunden Rückstand auf Spitzenreiterin Marlies Schild aus Österreich (52,69), die vor der Finnin Tanja Poutiainen (52,90) und ihrer Teamkollegin Kathrin Zettel (53,30) führt.

"Acht Zehntel ist nicht gerade so wenig, aber es ist aufzuholen. Es zählt bei dieser Position nur volle Attacke. Platz vier, fünf, sechs ist keine so schlechte Position", sagte Riesch.

Die restlichen Starterinnen des Deutschen Skiverbandes (DSV) konnten sich im ersten Lauf nicht wie erhofft im Vorderfeld platzieren. Susanne Riesch hatte mit 54,88 Sekunden als Zwölfte ebenso wie die 14. Fanny Chmelar (55,07) und Katharina Dürr (56,68) auf Platz 20 einen deutlichen Rückstand auf die Top-Läuferinnen. Christina Geiger wurde disqualifiziert. Der zweite Durchgang startet um 13.30 Uhr (Liveticker SPIEGEL ONLINE).

Maria Riesch hat bei ihrer Heim-WM bislang sowohl in der Abfahrt als auch im Super-G die Bronzemedaille gewonnen. Im Riesenslalom war sie im zweiten Durchgang ausgeschieden, in der Super-Kombination landete die 26-Jährige abgeschlagen auf Platz elf.

ham/sid/dpa

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Der Schnee in Garmisch ist schuld,
theresia 19.02.2011
Zitat von sysopMedaille vor Augen: Bei der Ski-WM in Garmisch-Partenkirchen liegt Maria Riesch im Slalom nach dem ersten Lauf knapp hinter den Podesträngen. Ihr Rückstand auf Spitzenreiterin Marlies Schild ist jedoch schon beträchtlich. http://www.spiegel.de/sport/wintersport/0,1518,746557,00.html
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Wintersport
RSS
alles zum Thema Ski-WM 2011
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 1 Kommentar
Fotostrecke
Riesenslalom bei der Ski-WM: Maze überragend, Riesch raus

Slalomweltmeister seit 1991
WM Frauen Männer
2013 Shiffrin (USA) Hirscher (AUT)
2011 Schild (AUT) Grange (FRA)
2009 Riesch (GER) Pranger (AUT)
2007 Záhrobská (CZE) Matt (AUT)
2005 Kostelic (CRO) Raich (AUT)
2003 Kostelic (CRO) Kostelic (CRO)
2001 Pärson (SWE) Matt (AUT)
1999 Steggall (AUS) Palander (FIN)
1997 Compagnoni (ITA) Stiansen (NOR)
1996 Wiberg (SWE) Tomba (ITA)
1993 Buder (AUT) Aamodt (NOR)
1991 Schneider (SUI) Girardelli (LUX)