Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Skiflug-WM: Schwerer Sturz von Österreicher Müller

Ein schwerer Unfall überschattet die Vorbereitung auf die Skiflug-WM: Der Österreicher Lukas Müller stürzte beim Einfliegen. Dabei erlitt er eine Wirbelsäulenverletzung und musste operiert werden.

Beim Einfliegen auf die Skiflug-Weltmeisterschaft am Kulm in Bad Mitterndorf ist es zu einem Zwischenfall gekommen: Lukas Müller geriet kurz vor der Landung aus der Balance und stürzte. Der 23-Jährige erlitt eine Rückenverletzung und wurde umgehend per Rettungshubschrauber nach Graz transportiert, wo er an der unteren Halswirbelsäule operiert worden ist.

"Die Symptomatik hat sich verbessert. Leider handelt es sich doch um eine sehr schwere Wirbelsäulenverletzung mit noch nicht vorhersehbaren Folgen", sagte der behandelnde Arzt Ulf Karner.

Müller hatte zunächst seine Beine nicht mehr gespürt. Österreichs Skisprung-Nachwuchsreferent Harald Haim schilderte auf einer Pressekonferenz den Unfallhergang: "Der linke Ski hat sich gelöst, was zum Sturz führte. Es gibt auch Fotos, auf denen sich der Schuh gelockert hat. Man kann momentan nur mutmaßen, warum das passiert ist." Müller war bereits 2010 bei der Qualifikation am Kulm gestürzt.

Österreichs Cheftrainer Heinz Kuttin reagierte entsetzt auf den erneuten Unfall. "Der Schock sitzt tief. Da ist es schwierig, den Fokus auf den Sport zu richten", sagte Kuttin.

Der frühere Junioren-Weltmeister war als Vorspringer auf der Schanze. Die WM-Teilnehmer treten erst am Donnerstag im Training und in der Qualifikation an. Am Freitag und Samstag wird der Einzel-Weltmeister ermittelt, am Sonntag werden die Team-Medaillen vergeben.

jan/mon/dpa/sid

Diesen Artikel...
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




SPIEGEL.TV
Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: