Skiflug-WM Bronze für Freitag nach Wettkampf-Abbruch

Richard Freitag hat seine erste Einzelmedaille bei einer Skiflug-WM geholt. Als Zweiter gestartet, fiel der 26-Jährige im dritten Durchgang zurück. Nach dem Abbruch gewann Daniel-André Tande als Führender Gold.

Richard Freitag
AFP

Richard Freitag


Frühes Ende in Oberstdorf: Die Skiflug-WM musste bereits nach dem dritten Durchgang abgebrochen werden. Der Führende, Daniel-André Tande, ist damit neuer Skiflug-Weltmeister. Auf dem zweiten Platz landete Kamil Stoch aus Polen. Richard Freitag belegte den dritten Platz und sicherte sich damit seine erste Einzelmedaille im Skifliegen.

Nach dem ersten Wettkampftag am Vortag hatte Freitag auf Rang zwei gelegen. Der 26-Jährige hatte es nach zwei Wochen Verletzungspause auf 228 und 225 Meter gebracht. Damit lag er nach der Hälfte der Durchgänge noch zwischen Tande und Stoch.

Im dritten Durchgang litten besonders die Bestplatzierten Freitag und Tande unter schlechten Windbedingungen. Der Deutsche kam damit am schlechtesten klar und rutschte hinter Stoch auf den dritten Platz ab.

Auch die anderen DSV-Springer zeigten gute Leistungen. Andreas Wellinger wurde Siebter, Markus Eisenbichler Elfter. Stephan Leyhe landet auf Rang 20.

tip



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.