US-Skistar: Vonn legt Weltcup-Pause ein

Superstar Lindsey Vonn nimmt sich eine Auszeit vom Ski-Weltcup. Die US-Amerikanerin begründet ihren Entschluss mit einer Darmerkrankung. Mit den jüngst bekanntgewordenen psychischen Problemen habe ihre Pause nichts zu tun.

Skirennläuferin Vonn: Weltcup-Pause wegen Darminfektion Zur Großansicht
AP

Skirennläuferin Vonn: Weltcup-Pause wegen Darminfektion

Hamburg - Skirennläuferin Lindsey Vonn wird vorerst nicht mehr im Weltcup starten. Die viermalige Gesamtweltcupsiegerin begründete ihre Entscheidung damit, dass sie nach einer Darminfektion im vergangenen Monat mit ihrer "Kraft und Energie zu kämpfen" habe, wie sie auf ihrer Facebook-Seite schrieb.

Wie lange ihre Weltcup-Auszeit dauern wird, schrieb Vonn nicht. Sie beendete ihren Eintrag aber mit den Worten: "Ich wünsche allen gesunde und glückliche Feiertage und freue mich darauf, im neuen Jahr auf den Berg zurückzukehren."

Vonn war am 12. November wegen eines "ernsten Darmleidens" in ein Krankenhaus in Vail im US-Bundesstaat Colorado eingeliefert worden. Dort war sie mit einem Antibiotikum behandelt worden. Erst nach einer Erhöhung der Dosis trat eine Besserung ein, so dass sie zwei Tage später wieder entlassen werden konnte. Den Slalom im finnischen Levi hatte sie dadurch verpasst, beim Riesenslalom in Aspen zwei Wochen später war sie wieder am Start.

Bei der Abfahrt in Val d'Isère am vergangenen Freitag war die Olympiasiegerin erstmals seit Januar 2007 in ihrer Spezialdisziplin ausgeschieden. Auch im Riesenslalom in Courchevel am Sonntag beendete sie das Rennen nicht.

Vonn hatte in einem vor kurzem veröffentlichten Interview mit dem US-Magazin "People" erstmals von psychischen Problemen berichtet, deren Symptome auf eine Depression hindeuten. Ein Zusammenhang zwischen ihrer Weltcup-Pause und den psychischen Problemen bestehe aber nicht. "Wochen, bevor ich mit meinen Darmproblemen ins Krankenhaus kam, war das Interview abgeschlossen", schrieb Vonn.

fre/dpa

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 3 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Sagt der Redakteur zum Praktikant:
spasssbremse 18.12.2012
"Such' mir mal ein Bild von der Vonn, auf dem sie richtig fertig aussieht!" Et voila.
2.
bananenbieg0r 18.12.2012
Zitat von sysopSuperstar Lindsey Vonn nimmt sich eine Auszeit vom Ski-Weltcup.
Nur zu.So langsam hat es auch echt genervt wie das eitle Lindseylein immer völlig überschminkt zum Wettkampf erscheint und permanent ihr dämliches US-Zahnpasta-Grinsen in die Kamera hält.
3.
niska 18.12.2012
Zitat von bananenbieg0rNur zu.So langsam hat es auch echt genervt wie das eitle Lindseylein immer völlig überschminkt zum Wettkampf erscheint und permanent ihr dämliches US-Zahnpasta-Grinsen in die Kamera hält.
Ich frage mich, was Sie zu so einer unschönen kompletten Fehleinschätzung bringt. Ablehnung von Fraulichkeit oder doch nicht etwa ein latenter Antiamerikanismus?
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Wintersport
RSS
alles zum Thema Wintersport
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 3 Kommentare
  • Zur Startseite
Weltcup-Gesamtsieger Ski alpin seit 2001
Saison Frauen Männer
2013/14 Fenninger (AUT) Hirscher (AUT)
2012/13 Maze (SLO) Hirscher (AUT)
2011/12 Vonn (USA) Hirscher (AUT)
2010/11 Riesch (GER) Kostelic (CRO)
2009/10 Vonn (USA) Janka (CH)
2008/09 Vonn (USA) Svindal (NOR)
2007/08 Vonn (USA) Miller (USA)
2006/07 Hosp (AUT) Svindal (NOR)
2005/06 Kostelic (CRO) Raich (AUT)
2004/05 Pärson (SWE) Miller (USA)
2003/04 Pärson (SWE) Maier (AUT)
2002/03 Kostelic (CRO) Eberharter (AUT)
2001/02 Dorfmeister (AUT) Eberharter (AUT)
2000/01 Kostelic (CRO) Maier (AUT)

Slalomweltmeister seit 1991
WM Frauen Männer
2013 Shiffrin (USA) Hirscher (AUT)
2011 Schild (AUT) Grange (FRA)
2009 Riesch (GER) Pranger (AUT)
2007 Záhrobská (CZE) Matt (AUT)
2005 Kostelic (CRO) Raich (AUT)
2003 Kostelic (CRO) Kostelic (CRO)
2001 Pärson (SWE) Matt (AUT)
1999 Steggall (AUS) Palander (FIN)
1997 Compagnoni (ITA) Stiansen (NOR)
1996 Wiberg (SWE) Tomba (ITA)
1993 Buder (AUT) Aamodt (NOR)
1991 Schneider (SUI) Girardelli (LUX)