Skispringen in Titisee-Neustadt Forfang fliegt zum ersten Weltcup-Sieg

Skispringer Peter Prevc wartet weiter auf seinen 14. Saisonsieg. Auf der Großschanze in Titisee-Neustadt wurde er Zweiter hinter Johann Andre Forfang. Für den Norweger war es der erste Weltcup-Erfolg.

Johann Andre Forfang
Getty Images

Johann Andre Forfang


Severin Freund hat beim Heim-Weltcup in Titisee-Neustadt nur Platz fünf belegt. Der Skisprung-Weltmeister steigerte sich nach 128,5 Metern im ersten Durchgang auf 130 Meter im Finale und konnte seinen zweiten Platz in der Gesamtwertung verteidigen. In den Kampf um den Sieg konnte er aber nicht eingreifen. Johann Andre Forfang flog auf 144 und 143 Meter und schaffte damit seinen ersten Weltcup-Erfolg.

Der Norweger verhinderte damit den 14. Saisonsieg des slowenischen Weltcup-Gesamtsiegers Peter Prevc, der mit 139 und 138,5 Metern Zweiter wurde. Rang drei ging mit deutlichem Abstand an den Norweger Kenneth Ganges. Im Gesamtweltcup führt Prevc mit großem Vorsprung mit 2023 Punkten und kann schon am Sonntag Schlierenzauers Allzeit-Rekord von 2083 Zählern übertreffen.

Andreas Wank schaffte als Zehnter ein gutes Ergebnis, Stephan Leyhe wurde 16. und Richard Freitag belegte Rang 19. Junioren-Weltmeister David Siegel beendete den zweiten Durchgang auf Platz 23, Andreas Wellinger hingegen hatte auf Rang 33 das zweite Springen verpasst.

mrr/sid



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
kira47 12.03.2016
1. Titisee Skispringen
Das Ergebnis unserer Springer ist doch keine Überraschung mehr.LEIDER!!!
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.