Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Skispringen: Morgenstern springt bei Vierschanzentournee

Skispringer Morgenstern: Comeback in Oberstdorf Zur Großansicht
DPA

Skispringer Morgenstern: Comeback in Oberstdorf

Sein schwerer Sturz liegt erst wenige Wochen zurück, trotzdem geht Thomas Morgenstern bei der Vierschanzentournee an den Start. Der 27-Jährige wird allerdings mit einer Schiene an der Hand springen müssen.

Hamburg - Der vor zwei Wochen schwer gestürzte Thomas Morgenstern feiert beim Auftaktspringen der Vierschanzentournee sein Comeback. Der Österreicher, der sich am 15. Dezember in Titisee-Neustadt einen Finger gebrochen und etliche Prellungen zugezogen hatte, wird am Samstag im Training seine ersten Sprünge absolvieren. "Mich freut es, dass ich in Oberstdorf dabei sein kann. Das hätte ich mir vor zwei Wochen nicht gedacht. Da sind ganz andere Dinge in meinem Kopf gekreist", sagte Morgenstern.

Der 27-Jährige wird mit einer Schiene an der linken Hand starten. "Das Gefühl ist anders als sonst, ich bin noch nie mit einem geschienten Finger gesprungen. Da werde ich unseren Physiotherapeuten brauchen. Er wird mir beim Schuhe zubinden und beim Anschnallen helfen", erklärte Morgenstern.

Schmerztabletten schlucke er nicht. "Es ist mir wichtig, dass es ohne funktioniert und ich mich nicht zudröhnen muss", sagte der Olympiasieger von 2006. "Ich bin selbst sehr überrascht, wie schnell gewisse Verletzungen wie blaue Flecken und Abschürfungen weggegangen sind", berichtete Morgenstern.

Fotostrecke

5  Bilder
Thomas Morgenstern: Sturz, Vierschanzentournee, Sturz, Olympia

mib/dpa

Diesen Artikel...
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



Fotostrecke
Saisonstart der Skispringer: Hoffnungsträger Freund, Newcomer Wellinger

Vierschanzentournee: Rekordsieger
Athlet Land Siege
Janne Ahonen Finnland 5 (1999, 2003, 2005, 2006, 2008)
Jens Weißflog Deutschland 4 (1984, 1985, 1991, 1996)
Björn Wirkola Norwegen 3 (1967, 1968, 1969)
Helmut Recknagel Deutschland 3 (1958, 1959, 1961)
Jochen Danneberg Deutschland 2 (1976, 1977)
Veikko Kankkonen Finnland 2 (1964, 1966)
Matti Nykänen Finnland 2 (1983, 1988)
Andreas Goldberger Österreich 2 (1993, 1995)
Hubert Neuper Österreich 2 (1980, 1981)
Ernst Vettori Österreich 2 (1986, 1987)
Gregor Schlierenzauer Österreich 2 (2012, 2013)
Alle Skisprung-Olympiasieger in der Mannschaft (Männer)
Jahr Ort Gold
2014 Sotschi Deutschland
2010 Vancouver Österreich
2006 Turin Österreich
2002 Salt Lake City Deutschland
1998 Nagano Japan
1994 Lillehammer Deutschland
1992 Albertville Finnland
1988 Calgary Finnland


Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: