Skispringen in Kuusamo Ex-Weltmeister Freund feiert Comeback nach 690 Tagen

Zum ersten Mal seit Januar 2017 hat Severin Freund wieder ein Weltcupspringen bestritten. Bei seinem Comeback reichte es gleich zu einem Achtunsgerfolg. Ein Japaner feierte seinen ersten Karrieresieg.

Severin Freund (Archiv)
Getty Images

Severin Freund (Archiv)


Ex-Weltmeister Severin Freund ist bei seinem Comeback im Skisprung-Weltcup nach 690 Tagen Zwangspause in den Punkterängen gelandet. Im wegen heftiger Winde mehrfach verschobenen und auf einen Durchgang verkürzten Wettbewerb im finnischen Kuusamo kam der 30-Jährige auf Platz 29.

Ryoyu Kobayashi feierte seinen ersten Karrieresieg. Der Japaner setzte sich mit einem Sprung auf 138,5 m von der Rukatunturi-Schanze sowie 142,0 Punkten vor den Polen Kamil Stoch (139,9) und Piotr Zyla (135,0) durch.

Bester Deutscher war Karl Geiger als Fünfter mit 135,0 m und 133,5 Punkten. Olympiasieger Andreas Wellinger, der vor vier Jahren auf dieser Schanze noch schwer stürzte, wurde Neunter (129,8). Markus Eisenbichler (121,9) belegte Rang 15, einen Platz dahinter landete Stephan Leyhe (121,7).

"Alles, alles gut"

"Wenn man so lange weg war und so lange gekämpft hat, dann ist das schon ein sehr schöner Moment, wieder da oben zu sein", sagte Freund, der sich 2017 zwei Kreuzbandrisse zugezogen hatte, im ZDF: "Der Sprung hätte besser sein können. Morgen gibt es eine neue Chance." Vom Kopf und vom Knie her sei "alles, alles gut. Ich bin extrem zufrieden".

Das war auch Bundestrainer Werner Schuster. "Severin kann ganz gut mithalten. Das war noch nicht der perfekte Sprung, es war aber auch der erste mit Startnummer nach fast zwei Jahren. Darauf kann er aufbauen", sagte der Österreicher.

Freund war letztmals am 3. Januar 2017 in der Qualifikation von Innsbruck im Weltcup gestartet. Am nächsten Morgen stieg er wegen eines grippalen Infekts aus der Vierschanzentournee aus. Drei Wochen später erlitt er seinen ersten Kreuzbandriss, im Sommer 2017 folgte ein weiterer. Bereits nach einer Hüft-Operation 2016 war Freund in Kuusamo in den Weltcup zurückgekehrt.

mfu/sid



insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
hanbil 25.11.2018
1. Erfreulich
Schön, dass er wieder da ist. Ein sympathischer, bescheidener und erfolgreicher Sportler. Erwarte nix, freue mich über jeden Erfolg von ihm in dieser Saison.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.