Snowboard Loch wird Dritte beim Weltcup in Cortina D'Ampezzo

Starke Leistung von Cheyenne Loch beim Snowboard-Weltcup in Italien: Die 21-Jährige gewann das kleine Finale und feierte das beste Ergebnis ihrer Karriere.


Snowboarderin Cheyenne Loch hat beim Weltcup in Cortina d'Ampezzo Platz drei erreicht. Die Deutsche gewann beim Parallel-Slalom in Italien das kleine Finale und schaffte es damit erstmals überhaupt aufs Podest. Den Sieg sicherte sich die Schweizerin Patrizia Kummer.

Nicht unter die besten 16 kamen Carolin Langenhorst und Ramona Theresia Hofmeister. Bei den Männern zeigte das deutsche Team gar einen kompletten Ausfall: Patrick Bussler, Alexander Bergmann, Stefan Baumeister, Daniel Weis und Christian Hupfauer scheiterten alle in der Qualifikation am Nachmittag.

cte/dpa



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.