Super-Kombination: Vonn siegt, Höfl-Riesch patzt schwer

Dritte nach der Abfahrt, abgeschlagen nach dem Slalom: Maria Höfl-Riesch hat das Podest bei der Super-Kombination in St. Moritz klar verpasst. Damit hat sie im Gesamtweltcup weiter Boden auf Lindsey Vonn verloren, die sich den Sieg in der Schweiz sicherte.

Skiprofi Vonn: Siebter Saisonsieg im Weltcup Zur Großansicht
dapd

Skiprofi Vonn: Siebter Saisonsieg im Weltcup

Hamburg - Maria Höfl-Riesch hat beim Weltcup im schweizerischen St. Moritz eine schon sicher geglaubte Podest-Platzierung noch verpasst. Bei der ersten von zwei alpinen Super-Kombinationen unterlief ihr im Slalom ein derart schwerer Fehler, dass sie von Platz drei nach der Abfahrt auf Rang 21 zurückfiel. "Ich habe im Slalom einfach keine gute Abstimmung. Mir fehlt komplett die Sicherheit", klagte Höfl-Riesch.

Den Sieg holte sich Lindsey Vonn aus den USA. Die 27-Jährige gewann mit einer Gesamtzeit von 2:28,35 Minuten vor der Slowenin Tina Maza (0,41 Sekunden zurück) und der Österreicherin Nicole Hosp (+0,58). Die zweite deutsche Starterin Veronique Hronek schied aus.

Mit ihrem siebten Saisonsieg baute Vonn ihre Führung im Gesamtweltcup aus. Sie hat mit 1070 Punkten nun 302 Zähler Vorsprung auf Maze (768). Dritte ist Marlies Schild aus Österreich (548) vor ihrer Teamkollegin Anna Fenninger (535). Titelverteidigerin Höfl-Riesch ist mit 516 Punkten Fünfte des Gesamtklassements.

ham/dpa/dapd

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Ehebedingt ??
theresia 27.01.2012
Zitat von sysopDritte nach der Abfahrt, abgeschlagen nach dem Slalom: Maria Höfl-Riesch hat das Podest bei der Super-Kombination in St. Moritz klar verpasst. Damit hat sie im Gesamtweltcup weiter Boden auf Lindsey Vonn verloren, die sich den Sieg in der Schweiz sicherte. http://www.spiegel.de/sport/wintersport/0,1518,811834,00.html
Vielleicht auch hier Vonn als Vorbild.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Wintersport
RSS
alles zum Thema Ski alpin
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 1 Kommentar
Weltcup-Gesamtsieger Ski alpin seit 2001
Saison Frauen Männer
2013/14 Fenninger (AUT) Hirscher (AUT)
2012/13 Maze (SLO) Hirscher (AUT)
2011/12 Vonn (USA) Hirscher (AUT)
2010/11 Riesch (GER) Kostelic (CRO)
2009/10 Vonn (USA) Janka (CH)
2008/09 Vonn (USA) Svindal (NOR)
2007/08 Vonn (USA) Miller (USA)
2006/07 Hosp (AUT) Svindal (NOR)
2005/06 Kostelic (CRO) Raich (AUT)
2004/05 Pärson (SWE) Miller (USA)
2003/04 Pärson (SWE) Maier (AUT)
2002/03 Kostelic (CRO) Eberharter (AUT)
2001/02 Dorfmeister (AUT) Eberharter (AUT)
2000/01 Kostelic (CRO) Maier (AUT)