Tour de Ski Northug gewinnt in Oberstdorf

Langläufer Petter Northug hat den vierten Wettbewerb der Tour de Ski für sich entschieden. Im Skiathlon über zweimal zehn Kilometer gewann der Norweger vor dem Schweizer Dario Cologna. Tobias Angerer verbesserte sich in der Gesamtwertung, für Axel Teichmann war das Rennen früh gelaufen.

Langläufer Northug: Zweiter Tagessieg bei der Tour de Ski
REUTERS

Langläufer Northug: Zweiter Tagessieg bei der Tour de Ski


Hamburg - Petter Northug hat die Führung bei der Tour de Ski mit seinem zweiten Tagessieg im Skiathlon über zweimal zehn Kilometer verteidigt. Der Norweger setzte sich in Oberstdorf im Schlussspurt gegen seinen ärgsten Verfolger Dario Cologna durch. Nach vier von neun Wettbewerben hat Northug 1,1 Sekunden Vorsprung auf seinen Schweizer Konkurrenten. Auf Rang drei lief der Russe Maxim Wylegschanin.

Tobias Angerer landete als bester Deutscher auf dem 14. Platz. Der 34-Jährige sammelte aber bei den Zwischensprints viele Bonussekunden und schob sich damit in der Gesamtwertung unter die Top Ten auf Rang acht. "Das neue Jahr konnte kaum besser beginnen. Ich hatte einen guten Ski und habe mich an allen Zwischensprints beteiligt. Da habe ich viele Sekunden gemacht, am Ende fehlten mir danach aber ein paar Körner. So bin ich im Zielspurt mit fliegenden Fahnen untergegangen", sagte Angerer, der auch weiterhin keine Prognosen in Sachen Endplatzierung abgeben will. "Ich bin frisch und die schweren Etappen kommen noch. Es ist noch viel möglich", sagte der Premieren-Toursieger.

Neben Angerer liefen auch Thomas Bing (Platz 18.), Jens Filbrich (19.) und Tim Tscharnke (21.) gute Rennen. Axel Teichmann, Gewinner der zweiten Etappe, musste bereits in der Anfangsphase einen Ski wechseln und hatte mit dem Ausgang des Rennens als 75. (3.54 Minuten zurück) nichts zu tun. Nach einem Ruhetag am Montag steht für die Athleten am Dienstag (12.45 Uhr Liveticker SPIEGEL ONLINE) im italienischen Toblach ein Rennen über fünf Kilometer in der klassischen Technik an.

Bei den Frauen hat Marit Björgen bei der Tour de Ski ihren 50. Weltcupsieg gefeiert. Die norwegische Skilangläuferin gewann in Oberstdorf den Skiathlon über zweimal fünf Kilometer im Zielsprint vor der Polin Justyna Kowalczyk und Teamkollegin Therese Johaug. Lokalmatadorin Nicole Fessel erreichte als beste Deutsche als 13. das Ziel (1.01,7 Minuten zurück). Dahinter folgten Katrin Zeller und Stefanie Böhler auf den Rängen 14 und 15. In der Gesamtwertung hat Kowalczyk die Führung behauptet. Die Vorjahressiegerin liegt 26,5 Sekunden vor Björgen.

Bereits vor der vierten Etappe waren Monique Siegel und Lucia Anger aus der Tour de Ski ausgestiegen. Anger, Gesamtwertungs-62., und Siegel (68.) seien "platt gewesen", teilte der Deutsche Skiverband (DSV) mit.

mib/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.