Umstrittene Russin bei den Paralympics Lisowa im McLaren-Report und auf dem Podest

Ihr Start ist ein Sportpolitikum: Michalina Lisowa wird im Bericht des Anti-Dopingfahnders McLaren erwähnt. Sie durfte dennoch bei den Paralympics starten - und hat schon ihre zweite Medaille gewonnen.

Michalina Lisowa
DPA

Michalina Lisowa


Die umstrittene Russin Michalina Lisowa hat bei den Paralympics in Pyeongchang ihre zweite Medaille gewonnen. Nach Gold im Sechs-Kilometer-Rennen der sehbehinderten Biathletinnen holte die 25-Jährige Bronze im Langlauf über 15 Kilometer. Lisowa hatte erst kurzfristig die Starterlaubnis für die Winterspiele erhalten und damit beim Deutschen Behindertensportverband heftige Kritik hervorgerufen. "Diese Diskussion hat die Spiele belastet", hatte DBS-Präsident Friedhelm Julius Beucher gesagt: "Und mit diesem Start und mit diesem Sieg sind die Zweifel nicht weg. Im Gegenteil."

Der DBS hatte die Freigabe für Lisowa öffentlich als unverständlich bezeichnet, "weil ihr Name im McLaren-Report auftaucht". Andrew Parsons, der Präsident des Internationalen Paralympischen Komitees, hatte entgegnet, es gebe "verschiedene Listen".

Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesinnenministerium, Ole Schröder, sagte dazu in der "Süddeutschen Zeitung": "Der paralympische Sport hat seine Unschuld verloren, die Auswirkungen sind gravierend. Der paralympische Sport hat lange nicht nur über Nulltoleranzpolitik gesprochen, sondern sie auch gelebt." Lisowa startet in Südkorea als Neutrale Paralympische Athletin.

aha/dpa



insgesamt 13 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
fabiofabio, 12.03.2018
1. Könnte man mal untersuchen und veröffentlichen,
was der MC Laren Report überhaupt aussagt, auf welchen Quellen er beruht und wer ihn initiiert hat? Danke an die Redaktion
murksdoc 12.03.2018
2. Out-of-the-box-thinking
Sportler bei den Paralympics haben ein Handicap, für das sie nichts können. Wenn sie das technisch oder medikamentös kompensieren oder sogar überkompensieren können, zeigen sie möglicherweise neue Wege in der Behandlung gleichartiger Handicaps auf. Was soll am Doping im Behindertensport deshalb schlimm sein? Das nicht alle gleich behindert sind? Soll das Ihr Ernst sein?
k-d.hollbecher 12.03.2018
3. Ist es ein Zufall...
dass über Quellen, Inhalte, Beweise des McLaren Reports in der Öffentlichkeit nichts bekannt ist? Er dient seit seinem "Erscheinen" als willkommene und phantastische Keule, um russische Sportler jeder Couleur des Dopings zu "überführen". Vom "Reich des Bösen" und seinem unsäglichen Staatsdoping ganz zu schweigen. Wenn ich an Herrn Gatlin und so viele andere im US-Sport denke und die Methoden der Dopingüberwachung in den USA, dann wird mir ganz schwindlig.
taglöhner 12.03.2018
4. Gospodin Google hilft
Zitat von fabiofabiowas der MC Laren Report überhaupt aussagt, auf welchen Quellen er beruht und wer ihn initiiert hat? Danke an die Redaktion
Haben Sie Zeit? Es sind einige hundert Seiten. Englisch: https://www.wada-ama.org/sites/default/files/resources/files/20160718_ip_report_newfinal.pdf https://www.wada-ama.org/sites/default/files/resources/files/mclaren_report_part_ii_2.pdf Russisch: https://www.wada-ama.org/sites/default/files/resources/files/20160718_ip_report_newfinal_ru_ac_1.pdf https://www.wada-ama.org/sites/default/files/resources/files/mclaren_independent_investigation_report_-_part_ii_ru.pdf Bericht an den deutschen Bundestag: https://www.bundestag.de/blob/503228/c5498d6bdc752673f9ef071b8781dc0b/statement-wada-data.pdf https://www.bundestag.de/blob/503236/50b24df5ea15abff75877a30add5374b/uebersetzung-der-zusammenfassung-des-mclaren-report-data.pdf
spezialdm 12.03.2018
5.
Zitat von k-d.hollbecherdass über Quellen, Inhalte, Beweise des McLaren Reports in der Öffentlichkeit nichts bekannt ist? Er dient seit seinem "Erscheinen" als willkommene und phantastische Keule, um russische Sportler jeder Couleur des Dopings zu "überführen". Vom "Reich des Bösen" und seinem unsäglichen Staatsdoping ganz zu schweigen. Wenn ich an Herrn Gatlin und so viele andere im US-Sport denke und die Methoden der Dopingüberwachung in den USA, dann wird mir ganz schwindlig.
Trollfabrik oder Putinversteher? Der Bericht, beide Teile, sind auf der Seite der WADA offentlich zugänglich. Man braucht daher keien Verschwörungstheorien zu spinnen...
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.