Riesenslalom in Jasna Rebensburg verpasst den Sieg nur knapp

Nach dem ersten Durchgang noch weit zurück, legte Viktoria Rebensburg im zweiten Lauf des Riesenslaloms von Jasna eine furiose Aufholjagd hin. Am Ende war nur die Österreicherin Eva-Maria Brem besser.

Riesenslalom-Spezialistin Viktoria Rebensburg
DPA

Riesenslalom-Spezialistin Viktoria Rebensburg


Mit einer stark verbesserten Vorstellung im Finale und dem 30. Podestplatz ihrer Weltcup-Karriere hat Skirennfahrerin Viktoria Rebensburg die Chance auf ihre erste kleine Kristallkugel seit 2012 gewahrt. Als Zwölfte des ersten Durchgangs kam die 26-Jährige beim Riesenslalom im slowakischen Jasna noch auf Rang zwei.

Rebensburg hat vor dem Saisonfinale in St. Moritz nun 52 Punkte Rückstand auf Spitzenreiterin Eva-Maria Brem. Die Österreicherin gewann das Rennen am Montag mit 0,27 Sekunden Vorsprung. Dritte wurde Federica Brignone aus Italien. Die Schweizerin Lara Gut übernahm als Vierte die Gesamtführung im Weltcup von der verletzten Lindsey Vonn.

aha/dpa

Mehr zum Thema


Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.