Zweiter Weltkrieg: Ein Tag im Leben des Marcel Reich-Ranicki

Im Deutschen Bundestag berichtete Marcel Reich-Ranicki am Holocaust-Gedenktag Ende Januar über die Ereignisse des 22. Juli 1942.

Sendetermin: Sonntag, 22.07.2012, 20.15 - 21.05 Uhr, Sky
Literaturkritiker Reich-Ranicki: Erinnerung an die Untaten des NS-Regimes Zur Großansicht
DPA

Literaturkritiker Reich-Ranicki: Erinnerung an die Untaten des NS-Regimes

Vor genau 70 Jahren musste er im Warschauer Ghetto den Deportationsbefehl der deutschen Besatzer ins Polnische übersetzen. Die SS eröffnete dem "Judenrat", dass die sogenannte "Umsiedlung" der dort eingepferchten Menschen sofort beginnen würde. Gemeint waren die Transporte in die Vernichtungslager. Auszüge aus der bewegenden Rede, ein Interview mit dem Literaturkritiker über seine Erlebnisse während des Zweiten Weltkriegs und seltene Filmdokumente bilden die Grundlage dieser Dokumentation.

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Zur Startseite
Fotostrecke
Marcel Reich-Ranicki: Gedenkstunde im Bundestag