In eigener Sache Neuer "Open Doku"-Kanal auf SPIEGEL.TV

Ab heute wird das "Open Doku"-Festival auf SPIEGEL.TV zur Dauereinrichtung. Zu sehen gibt es dort spannende, kontroverse und sehr persönliche Filme, die ein größeres Publikum verdient haben.


"Open Doku" - unter diesem Titel haben SPIEGEL ONLINE und SPIEGEL.TV bereits drei Online-Dokumentarfilmfestivals veranstaltet. Bei den Zuschauerinnen und Zuschauern kamen die jungen, deutschen Filme gut an. Ab heute sind die deutschen Produktionen, die wir auf Festivals, an Filmhochschulen und im Netz entdeckt haben, ein fester Bestandteil des Angebots. All diese Filme sind auf SPIEGEL.TV erstmals bundesweit zu empfangen.

Mit diesen Dokus geht es los:

Einstein und Eva

Filmakademie Ludwigsburg

Chris, 27, lebt und arbeitet bei Susanne, die nicht verrät, wie alt sie ist, aber seine Mutter sein könnte. Woraus ergibt sich ihre gegenseitige Abhängigkeit? Der Zuschauer stellt Hypothesen auf - und ist doch überrascht, als das Rätsel gelöst wird. Regisseurin Lisa Schaeffner gelingt ein mal deprimierendes, mal unterhaltsames Psychogramm von zwei schrägen Charakteren, die gesellschaftliche Tabus brechen.

Heimat Osten

Domar Film

Otto, Ulla und Karsten sind drei Wendekinder. Sie wurden in Ostdeutschland geboren, haben aber von der DDR wenig bis gar nichts mitbekommen. Die drei leben heute im Westen. Spüren sie noch Unterschiede? Die jungen Ostdeutschen, die die Mauer fast nur aus Erzählungen kennen, haben die Chance und wohl auch die Aufgabe, ein geeintes Deutschland wirklich zu leben. Aber wie weit sind wir auf dem Weg dorthin?

Mr. Elektro

Fluchtpunkt Film

Der Filmemacher Sebastian Linda und seine Freundin begegnen auf einer Reise durch Asien dem an Krebs leidenden Mike aus Holland. Mike erzählt den beiden von einem Wunderheiler auf Bali, der unglaubliche Kräfte besitzen soll: "Mr. Elektro". Durch seine Berührung spannen sich Muskeln an, die Gliedmaßen zucken, als hätte man in eine Steckdose gegriffen. Die beiden glauben Mike zuerst kein Wort. Dann machen sie sich auf den Weg, um die Kräfte des "Mr. Elektro" am eigenen Leib zu spüren.

Neununddreißig

Mauerfuchs Film

Marias größter Wunsch: Sie will nur noch 39 Kilo wiegen. Der 14-jährigen geht es nicht gut, und ihre Schwester und deren Freund Patrick Richter, der Regisseur dieses Dokumentarfilms, nehmen sie bei sich auf. Der Film dokumentiert Marias Magersucht aus einem persönlichen Blickwinkel. Es ist eine Art "Home-Video", manchmal beklemmend nah dran. "Neununddreißig" wurde 2013 bei den Kurzfilmtagen von Oberhausen als bester deutscher Beitrag ausgezeichnet.

Rattengeschichten

Filmakademie Ludwigsburg

Das Berliner Obdachlosen-Theater "Ratten 07" spielt seit den Neunzigerjahren Stücke von Brecht, Shakespeare oder Büchner - in renommierten Theatern und auf Festivals. 2010 treffen die "Ratten" eine mutige Entscheidung: Zum ersten Mal spielt die Gruppe ein persönliches Stück. Die Proben geraten außer Kontrolle.

Zirkuskind

Filmakademie Ludwigsburg

Neyenne ist 19 Jahre alt und Ring-Artistin im Zirkus ihrer Eltern. Hartes Training und das Leben für die Bühne kennt sie seit frühester Kindheit. Doch dann stürzt sie aus neun Metern Höhe vom Trapez. Der Unfall bleibt zum Glück ohne schwere Folgen. Und Neyenne stellt die Welt, die sie umgibt, nicht in Frage. Sie liebt den Zirkus und ihre Glitzerwelt, die sie täglich in ihrem Wohnwagen zelebriert.

Echte und Möchtegern-Überflieger

In den kommenden Wochen wird der Kanal um weitere Filme ergänzt: Am 17. September geht eine Doku über einem Cockpit-Mitflug in einer MD 11-Frachtmaschine von Frankfurt nach Quito online. Die neueste Produktion von pilotseye.tv, für Flugfans äußerst spannend, gibt es bislang nur gegen Bezahlung und im Bordfernsehen der Lufthansa. Ab November streamt SPIEGEL.TV außerdem "Die Verführungskünstler" über die Szene der sogenannten "Pick Up Artists".

Anregungen, Kritik, Lob und Tadel sind sehr willkommen. Schreiben Sie an: mail@spiegel.tv

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.