SPIEGEL TV auf Twitter und Facebook
Nächste Sendung: Sonntag auf RTL
Die aktuellen Themen finden Sie ab mittwochs hier.

Heute vor 20 Jahren
SPIEGEL TV Magazin ist die erfolgreichste Politsendung im deutschen Privatfernsehen. Und das seit dem 8. Mai 1988. In der Sendung vor 20 Jahren ging es um:
SPIEGEL TV Magazin


Das Porträt auf SPIEGEL TV WISSEN zeigt Menschen mit außergewöhnlichen Lebensläufen, erzählt beispiellose Erfolgsgeschichten und rekonstruiert bewegende Schicksalsmomente. Es sind Augenblicke, die ein Leben verändern. Direkt, persönlich und ganz nah dran!


Überall, nur nicht hier Streit um neue Flüchtlingsheime

SPIEGEL TV

In Sachsen und Brandenburg protestieren Anwohner gegen zwei Asylbewerberheime. Nicht bei allen ist die Motivation Hass auf alles Fremde oder eine rechte Gesinnung. Manche Menschen haben Angst vor zu vielen Flüchtlingen. Politiker und Behörden-Vertreter zeigen sich beim Umgang mit der Flüchtlingsunterbringung überfordert. (28.06.2015)


Gefangener des Islamischen Staates Eine ehemalige Geisel berichtet

SPIEGEL TV

In einem Bekennerschreiben des Islamischen Staates auf Twitter heißt es zu dem Anschlag in Tunesien, man habe "einen abscheulichen Hort der Prostitution, des Lasters und des Unglaubens" angegriffen. Für den IS ist die westliche Welt offenbar ein einziger Sündenpfuhl. Die Terrormiliz führt einen Krieg mit allen Mitteln: Sie tötet, sie foltert, sie enthauptet und sie entführt. Nur wenige ihrer Gegner überleben. Mit einem von ihnen hat SPIEGEL TV gesprochen. (28.06.2015)


Im Zweifel gegen die Mieter Albtraum energetische Sanierung

SPIEGEL TV

Es gibt Menschen, die müssen in verdreckten Wohnungen ohne funktionierende Küche und Bad leben. Und damit sind nicht die Bewohner von Kriegsgebieten gemeint, sondern die Mieter eines Mehrfamilienhauses in Hamburg-Farmsen. Die Ursache ihrer Misere nennt sich energetische Kernsanierung. Das klingt erst einmal nicht verkehrt, aber wenn die Baumaßnahmen im bewohntem Zustand und gegen den Willen der Mieter durchgeführt werden, dann ist das Ganze eine echte Quälerei. (28.06.2015)

Zu Unrecht freigesprochen Wenn ein Mord ohne Sühne bleibt

SPIEGEL TV

In Deutschland kann man für dasselbe Verbrechen nicht zweimal verurteilt werden. Das heißt, wenn ein Mörder einmal freigesprochen wurde, kann er für seine Tat nie wieder angeklagt werden. Selbst dann nicht, wenn neue, eindeutige Beweise vorliegen. Der Mann, um den es geht, hat ein junges Mädchen vergewaltigt und anschließend getötet. Über drei Jahrzehnte nach der Tat ist er trotzdem immer noch ein freier Mann. (28.06.2015)

Ehe für alle? Wie schwul ist die CDU?

SPIEGEL TV

Angesichts der Flüchtlingsproblematik und der Griechenland-Tragödie könnte man annehmen, dass die Homo-Ehe zur Zeit das geringste Problem der CDU ist. Doch weit gefehlt: Auf die meisten Christdemokraten wirkt ein schwules Ehepaar offenbar genauso abstrus wie die Beziehung zwischen Schäuble und Varoufakis. (28.06.2015)

SPIEGEL TV

Exklusiv Ein V-Mann aus der Neonazi-Szene packt aus

Es gehört zum Wesen eines V-Mannes, dass geheim bleibt, woran er arbeitet - und zwar für immer. Sollte man zumindest meinen, denn Reporter von SPIEGEL TV und SPIEGEL ONLINE konnten vergangene Woche exklusiv und ausgiebig mit einem Mitarbeiter des nordrhein-westfälischen Verfassungsschutzes sprechen. Der Mann wurde im Zusammenhang mit dem NSU-Terror enttarnt - zuvor soll er einer der Top-Spitzel in der Kölner Neonazi-Szene gewesen sein. (21.06.2015)

SPIEGEL TV

Gefangen im Krieg Zwei russische Armee-Angehörige und ein Oberst aus der Ukraine berichten

Dass das erste Opfer des Krieges die Wahrheit ist, ist eine ziemlich abgedroschene, aber trotzdem treffende Weisheit. In der Ukraine ist die Lage so verworren wie in kaum einem anderen Konflikt. SPIEGEL TV ist es trotzdem gelungen, mit Gefangenen beider Seiten zu sprechen. (21.06.2015)

SPIEGEL TV

Die Angst vor dem bösen Wolf Rückkehr eines Raubtieres

Der Wolf könnte es eigentlich so einfach haben – schließlich ist er von unserem besten Freund, dem Haushund, genetisch fast nicht zu unterscheiden. Und doch ranken sich um kaum ein anderes Tier so viele grausame Mythen wie um den Wolf. Die 300 Exemplare, die inzwischen wieder in Deutschland heimisch sind, müssen mit einem schlechten Image leben. (21.06.2015)

SPIEGEL TV

Die Polizei, der Müll und ein Leben im Slum Das Horrorhaus von Berlin-Schöneberg

Alt-Mieter können ziemlich lästig sein - jedenfalls dann, wenn der Hausbesitzer seine Immobilie möglichst leer und mit möglichst viel Gewinn verkaufen will. In Berlin hat der Besitzer eines Altbaus offenbar zu einer ungewöhnlichen Entmietungsmethode gegriffen. Mit Hilfe von Kurzzeit-Mietverträgen für osteuropäische Familien sorgt er für chaotische Verhältnisse im Haus - Polizeieinsätze und genervte Alt-Mieter inklusive. (21.06.2015)

SPIEGEL TV

Sixpack per App Die Deutschen im digitalen Fitness-Wahn

Wer schlank und fit ist, ist erfolgreich, denn mit der Steigerung der eigenen Leistungsfähigkeit steigen auch das Selbstbewusstsein und die Attraktivität. Diese Botschaft vermitteln zumindest die Betreiber von Fitness-Apps. Also wird in Deutschland kollektiv geschwitzt und die Erfolge werden miteinander verglichen. SPIEGEL-TV-Reporterin Anne-Sophie Hessler hat im 15-Wochen-Selbstversuch eine Fitness-App getestet. (14.06.2015)

SPIEGEL TV

Gier schlägt Moral Spitzenpolitiker im Dienst der kasachischen Diktatur

Es muss die reine Gier gewesen sein, die die Herrschaften zum Handeln getrieben hat. Angelockt vom großen Geld wollten sich Spitzenpolitiker wie Gerhard Schröder, Horst Köhler und Otto Schily vor den PR-Karren einer menschenverachtenden Diktatur spannen lassen. Anders kann man Kasachstan nicht bezeichnen. Gegen Kasachstan ist sogar Russland eine lupenreine Demokratie. (14.06.2015)

SPIEGEL TV

Mein Papa ist blind Porträt einer außergewöhnlichen Familie

Als berufstätiges Ehepaar zwei kleine Kinder großzuziehen, ist für sich schon eine Heldentat. Wenn aber beide Eltern so gut wie nichts sehen können, dann ist das eine echte Meisterleistung. SPIEGEL TV mit einer außergewöhnlichen Reportage über eine außergewöhnliche Familie. (14.06.2015)

SPIEGEL TV

Kulturschock Flüchtlingsdrama im Urlauberparadies

An keinem Ort der Welt erscheint der Aufprall zwischen Erster und Dritter Welt zur Zeit so hart wie im Urlauberparadies Kos. An den Stränden der griechischen Insel schlägt eine Flüchtlingswelle auf, von der niemand sagen kann, ob sie sich nicht irgendwann in einen Tsunami verwandelt. Weder ist absehbar, dass die Verzweiflung der Gestrandeten nachlässt, noch glaubt man, dass die internationale Politik eine Lösung für das Problem findet. (14.06.2015)

SPIEGEL TV

Ein Faible für Fell Menschen in Plüschkostümen

Normalerweise kommt es nicht gut an, wenn man in der Öffentlichkeit wildfremde Menschen erschreckt, vor ihnen rumhampelt oder sie sogar umarmt. Wenn man dabei aber ein flauschiges Wolfskostüm trägt, dann ist der Übergriff nicht anzüglich, sondern putzig. So wie bei den Furries. Furries sind Menschen, die sich nach Feierabend als Tiere verkleiden und im Rudel durch die Stadt ziehen. (14.06.2015)