SPIEGEL TV

Jagd auf Putins Feinde Russische Killerkommandos in der Ukraine

Es waren keine Liebesgrüße, die Denis Voronenkow aus Moskau erreichten, sondern zwei tödliche Kugeln. Der ehemalige Freund und spätere Feind von Wladimir Putin wurde in Kiew auf offener Straße von einem Auftragskiller hingerichtet. Die Botschaft dahinter scheint klar: Wer sich gegen Russland stellt, muss damit rechnen, dass Russland sich rächt. Egal wo, egal wann. Voronenkow ist nicht der einzige, der das zu spüren bekam. (09.04.2017)

SPIEGEL TV

Wenn das Fertighaus nicht fertig wird Wie Bauunternehmer ihre Käufer abzocken

Immer mehr Menschen in Deutschland wünschen sich ein eigenes Haus. Vielleicht sogar eins, das möglichst schnell fertig wird - ein Fertighaus. So oder so ähnlich dachten auch die Menschen in diesem Beitrag. Nicht ahnend, wie lange, wie teuer und wie nervenaufreibend die Zeit zwischen dem ersten Spatenstich und dem tatsächlichen Einzug werden würde. (09.04.2017)


SPIEGEL TV

Raubbau an der Natur Illegaler Holzschlag in den letzten Urwäldern Europas

Plastikmüll in den Weltmeeren, Korallensterben vor der australischen Küste, Elfenbeinjäger in Afrika - der Feldzug der Menschheit gegen die Natur verläuft an vielen Fronten. Einer der eher unbekannteren Kriegsschauplätze liegt im südlichen Europa, in den Urwäldern von Rumänien. Dort holzen illegale Baumfäller, bewaffnet mit Kettensägen, die Wälder ab, machen ein einzigartiges Biotop einfach zu Kleinholz. Zu den Großverdienern in diesem Geschäft zählt ein Unternehmer aus Österreich. (09.04.2017)

SPIEGEL TV

Abstieg Ost Reportage aus Halle, wo Kinder "Klitschko" heißen und Familien seit Jahren von Hartz IV leben

In einer Plattenbausiedlung in Halle an der Saale wohnen Menschen, die arbeiten wollen, aber nicht können, und Menschen, die arbeiten könnten, aber nicht wollen. Arm sind sie am Ende alle. (02.04.2017)


SPIEGEL TV

Schattenwirtschaft Wie Flüchtlinge systematisch bei der Wohnungssuche abgezockt werden

In der vergangenen Woche hat SPIEGEL TV über Betrüger berichtet, die wohnungssuchenden Flüchtlingen das Geld aus der Tasche ziehen. Diese Woche kommt es noch besser. Denn es gibt neue Opfer, die sich gemeldet haben, es gibt endlich Ermittlungen der Polizei und es gibt eine beurlaubte Verdächtige in der zuständigen Hausverwaltung "Area". (02.04.2017)

SPIEGEL TV

Blind in Marburg Wie Mara und ihr Freund an der Uni studieren und ihr Leben meistern

Wer die 21-jährige Mara das erste Mal sieht, staunt eigentlich nur über ihren vorbildlichen Lebenslauf. Die junge Frau mit dem perfekten Make-up studiert Jura mit Bestnoten, ist eine super Hausfrau und führt zudem noch eine glückliche Beziehung. Alles makellos, bis auf eine Sache: Mara ist blind und ihr Freund ist es auch. (02.04.2017)


SPIEGEL TV

Willkommen im Mittelalter Ehemänner, die ihre Frauen schlagen, müssen in Russland nur mit einer Geldstrafe rechnen

Diese Bilder aus Russland könnten vor allem weibliche Zuschauer verstören. Zu sehen sind Aufnahmen von Männern, die ihre Ehefrauen mit Fäusten und Fußtritten krankenhausreif prügeln. Doch fast genauso erschütternd ist die Tatsache, dass es jetzt ein russisches Gesetz gibt, das derartige Gewaltexzesse als Bagatelldelikt einstuft. Das sogenannte "Klapsgesetz" erklärt häusliche Gewalt zur Privatsache. (02.04.2017)

SPIEGEL TV

Neue Taskforce Hamburger Drogenfahnder auf der Jagd nach Dealern

Rund um den Hamburger Hauptbahnhof findet ein schwunghafter Handel mit Betäubungsmitteln statt. Kokain und Marihuana laufen auf der Straße richtig gut. Doch auf der Gegenseite gibt es jetzt eine extrem motivierte Einsatzgruppe der Polizei. (26.03.2017)


SPIEGEL TV

Woher kam der Westminster-Attentäter? Spurensuche in Birmingham

Was geht im Kopf eines Familienvaters vor, der im Alter von 52 Jahren mit einem SUV in eine Menschenmenge rast und anschließend einen Polizisten niedersticht? Der normale Menschenverstand hat darauf keine Antwort. SPIEGEL TV ist nach Birmingham gefahren - in die Stadt, in der sich der Attentäter seine Waffe in einer Autovermietung lieh. (26.03.2017)

SPIEGEL TV

7000 Euro schwarz an den Makler Miese Geschäfte mit Flüchtlingen

Es soll Betrüger geben, die Flüchtlingen gegen die Zahlung horrender Summen Wohnungen versprechen. Recherchen von SPIEGEL TV haben allerdings ergeben, dass sich die Sache noch viel schlimmer darstellt. Denn einige der angeblichen Makler sind selbst ehemalige Flüchtlinge und ergreifen, wenn man sie zur Rede stellt, erneut die Flucht. (26.03.2017)

SPIEGEL TV

Spektakuläre Festnahme Der Enkeltrick-Erfinder Hoss und sein jammervolles Ende

Der Erfinder des sogenannten Enkeltricks, Arkadiusz Lakatosz, hat jahrelang arglosen Rentnern am Telefon das Geld aus der Tasche gezogen. Nach mehreren gescheiterten Anläufen haben polnische Zielfahnder jetzt durchgegriffen und den Mann mit dem Spitznamen "Hoss" wieder mal verhaftet. (26.03.2017)