SPIEGEL TV

"Es ist wie ein Albtraum" Angehörige der Opfer des Berliner Terroranschlages berichten über den Tag, der ihr Leben veränderte

Für die Hinterbliebenen der 12 Todesopfer des Terroranschlages auf den Weihnachtsmarkt am Berliner Breitscheidplatz ist das Leben seitdem ein völlig anderes. Drei Monate nach dem Anschlag erzählen sie jetzt zum ersten Mal, wie sehr sie unter den Folgen leiden. (19.03.2017)

SPIEGEL TV

Anis Amri, Terrorist Das Versagen der Sicherheitsbehörden

Der Anschlag am Berliner Breitscheidplatz hat nicht zuletzt auch ein Komplettversagen des Staates offenbart. Schließlich hatten gleich mehrere Sicherheitsbehörden Anis Amri als Gefährder eingestuft und beobachtet. Wie konnte es passieren, dass er seinen Terrorplan trotzdem in die Tat umsetzen konnte? Und warum hat sich Amri von einem normalen Jugendlichen zum islamistischen Attentäter radikalisiert? (19.03.2017)


SPIEGEL TV

Exklusiv Die letzten Stunden im Leben des LKW-Fahrers Lukasz Urban

Auch Susanna Urban aus Polen hat am 19. Dezember 2016 ihren Mann auf dem Breitscheidplatz verloren: es war sein LKW, der damals in die Menschenmenge fuhr. Anfangs ging die Polizei sogar davon aus, dass Lukasz Urban den Anschlag ausgeführt hat. Doch dann wurde klar, dass Anis Amri ihn kurz zuvor im Führerhaus erschossen hatte. Zum ersten Mal spricht die Witwe des Fahrers jetzt über den Anschlag. (19.03.2017)

SPIEGEL TV

Drohende Ermittlungen Ministerpräsident Haseloff und ein Champions-League-Spiel

Für viele Männer gibt es kaum etwas Schöneres, als zusammen mit Freunden Fußball zu gucken, gern auf Schalke oder in der Loge beim FC Bayern. Wenn man für den Spaß dann auch noch kaum etwas bezahlen muss, ist das Glück komplett. So müssen sich die Männer aus der ostdeutschen Provinz gefühlt haben, darunter ein Ministerpräsident. Blöd nur, dass die meisten von ihnen öffentliche Posten bekleiden und sich gar nicht einladen lassen dürfen - schon gar nicht von den Stadtwerken Zeitz. (19.03.2017)


SPIEGEL TV

Ausnahmezustand in Herne Die Wahnsinnstat des Marcel H.

Nach dem Doppelmord von Herne hat sich ganz Deutschland gefragt, was Marcel H. zu seinen Verbrechen getrieben hat - und welche Rolle die dunklen Ecken des Internets dabei gespielt haben. (12.03.2017)

SPIEGEL TV

Türkei, nein Danke? Ein Urlaubsland in der Krise

"Die Türkei ist das Zuhause, wo Deine Reise beginnt" - Mit diesem freundlichen Slogan wirbt das Land offiziell um Touristen. Dass die Reise für Menschen, die sich kritisch über Präsident Erdogan äußern, nicht am Strand, sondern im Gefängnis enden kann, wird dabei gern verschwiegen. So schlecht wie in diesen Tagen war das Verhältnis zwischen der Türkei und der Europäischen Union selten zuvor. Kann man in diesen Zeiten noch unbeschwert Urlaub in der Türkei machen? (12.03.2017)


SPIEGEL TV

Ausgegrabene Sensationen Wenn Sondengänger wahre Schätze finden

Jeder, der am Strand zufällig schon mal ein paar Münzen gefunden hat, weiß, wie gut sich das anfühlt. Es gibt aber Menschen, die finden noch ganz andere Sachen: mehrere tausend Jahre alte Schätze, die in Deutschland in der Erde herumliegen. Oft stammen sie aus der Römerzeit und sind Tausende Euro wert. Doch genau bei solchen Funden wird es kompliziert, denn fast immer beansprucht der Staat die Relikte. (12.03.2017)

SPIEGEL TV

Zurück in die Vergangenheit DDR-Einkauf als Therapie

Die DDR ist eigentlich seit 27 Jahren Geschichte und darüber sind die meisten von uns auch ganz glücklich. Doch in Dresden wird die DDR gerade wieder aufgebaut. In einem Heim für Demenzkranke sollen Relikte aus dem real existierenden Sozialismus helfen, Erinnerungen freizulegen. Spee, Cottbusser und Zetti Knusperflocken für einen guten Zweck. (12.03.2017)


SPIEGEL TV

Exklusiv Brisante Informationen über einen Terrorverdächtigen

Wie real die Terrorgefahr in Deutschland ist zeigt der vereitelte Anschlag auf ein Einkaufszentrum in Essen. Die Ermittlungen in der Islamisten-Szene sind extrem kompliziert und manches ist nicht so, wie es auf den ersten Blick scheint. Vor zwei Monaten hat SPIEGEL TV über einen mutmaßlichen Terroristen aus Saarbrücken berichtet, der über Chat-Protokolle Kontakt zu einem IS-Rekrutierer in Syrien hielt. Diese Geschichte stellt sich nun etwas anders da. (12.03.2017)

SPIEGEL TV

Zwischen Empörung und Verständnis Türken in Deutschland und der Fall Deniz Yücel

Der inhaftierte deutsch-türkische Reporter Deniz Yücel wird in der Türkei mal als Terrorist, mal als PKK-Mitglied und sogar auch als deutscher Spion bezeichnet. Wie denken in Deutschland lebende Türken über diese Vorwürfe? (05.03.2017)

SPIEGEL TV

Plötzlich war die Herde weg Vieh-Diebstahl in deutschen Ställen

Es gibt hierzulande tatsächlich Räuber, die sich auf Kühe spezialisiert haben. Mitten in der Nacht rücken sie mit Lastwagen an, dringen in Ställe ein und verladen ganze Herden zum Abtransport ins Ausland. Für die bestohlenen Bauern eine finanzielle Katastrophe, für die Banditen offenbar ein lukratives Geschäft. (05.03.2017)

SPIEGEL TV

Chemnitz wehrt sich gegen Neonazis Widerstand im Stadtteil Sonnenberg

Wenn es nicht so absurd wäre, könnte man auf die Idee kommen, dass sich die deutsche Neonazi-Szene gerade in einen Multi-Kulti-Verein verwandelt. Beispiel: Chemnitz. Dort gibt es zugereiste Nazis, die ausssehen wie Hipster, klassische rechtsextreme Fußball-Hooligans und in letzter Zeit auch jede Menge braune Graffiti-Sprayer, die ihr Territorium mit Hakenkreuzen markieren. Total von gestern ist nur ihre Mission: Aus dem Stadtteil Sonnenberg eine national befreite Zone machen. (05.03.2017)