SPIEGEL TV auf Twitter und Facebook

Sonntag, 31.08.2014, 22.30 - 23.15 Uhr, RTL

  • Grenzenloses Europa - der Kampf gegen Schleuser und illegale Einwanderer
    Vermisst am Goldstrand - das Schicksal des Lars Mittank
    Einkaufen per Mausklick - die schöne neue Welt des Shoppens

Heute vor 20 Jahren
SPIEGEL TV Magazin ist die erfolgreichste Politsendung im deutschen Privatfernsehen. Und das seit dem 8. Mai 1988. In der Sendung vor 20 Jahren ging es um:




Herkunft entscheidet über Bildung Gewinner und Verlierer des deutschen Schulsystems (Teil 1)

SPIEGEL TV

Chancengleichheit gibt es im deutschen Bildungssystem nicht. Immer mehr entscheidet die Herkunft über den Erfolg in der Schule. Die SPIEGEL-TV-Reporterinnen Maria Gresz und Julia Kriwitz über die Extremfälle des deutschen Bildungssystems. (24.08.2014)

Kindergarten für den Elite-Nachwuchs Gewinner und Verlierer des deutschen Schulsystems (Teil 2)

SPIEGEL TV

Die Eltern der Kleinkinder aus der Münchner Kita "Little Giants" zahlen bis zu 1400 Euro im Monat. Dafür lernen die Vierjährigen Englisch, erhalten Vor-Vorschul-Unterricht und werden von den Erziehern regelmäßig beurteilt. (24.08.2014)

Web-Schule für gemobbte Kinder Gewinner und Verlierer des deutschen Schulsystems (Teil 3)

SPIEGEL TV

In einer normalen Schule kam der Autist Lewin nicht mehr zurecht - jetzt kommt seine neue Lehrerin aus dem Internet. Per Webcam ist Lewin täglich mit einer Pädagogin aus Bochum verbunden. Dort wurde 2002 die bis heute noch einzige Web-Schule Deutschlands gegründet. (24.08.2014)

Knastschule für Jugendliche Gewinner und Verlierer des deutschen Schulsystems (Teil 4)

SPIEGEL TV

Achtzig Jugendliche gehen in der Jugendstrafanstalt Iserlohn zur Schule und versuchen nachzuholen, was sie draußen irgendwie verbockt haben. Ihr Ziel: während der Haftzeit einen Abschluss zu machen. Im Idealfall die Fachhochschulreife. Bildung als positiver Nebeneffekt einer Strafe. (24.08.2014)

SPIEGEL TV

Krieg gegen die IS-Terroristen Unterwegs mit kurdischen Kämpfern im Irak

Die kurdischen Peschmerga-Kämpfer sind zurzeit offenbar die Einzigen, die die Terrormiliz "Islamischer Staat" im Irak zurückdrängen können. Doch dazu benötigen sie mehr und vor allem bessere Waffen. Die Frage, ob sich auch Deutschland an Waffenlieferungen beteiligen soll, sorgt hierzulande für kontroverse Diskussionen. SPIEGEL TV hat sich im Irak ein Bild vom Kampf der Kurden gegen die IS-Terroristen gemacht. (17.08.2014)

SPIEGEL TV

Die Klick-Millionäre Beruf Internetstar

Wem die Namen Joyce, Space-Frogs und SK Gaming nichts sagen - der war lange nicht in der Online-Welt unterwegs. Im Internet gehören Joyce und Co. nämlich zu den absoluten Superstars. Sie arbeiten als YouTuber, Online-Spieler oder Mode-Blogger, werden millionenfach geklickt und verdienen richtig viel Geld. Bei zwei Groß-Events in Köln trafen die Helden des virtuellen Paralleluniversums jetzt auf ihre Fans aus der realen Welt. (17.08.2014)

SPIEGEL TV

Es geht um die Wurst Schildbürgerstreich in Thüringen

Die Zeiten von Berliner Mauer, Todesstreifen und Grenzanlagen sind in Deutschland eigentlich vorbei. Eigentlich - denn in Thüringen gibt es ein Autobahn-Gasthaus, das die Behörden einfach hinter einen Zaun verbannt haben. Offiziell dürfen Autofahrer in dem Restaurant nämlich nicht rasten, weil es dem Bundesfernstraßengesetz widerspricht. Der Zaun trennt die hungrigen Urlauber von Bratwurst und Pommes. Doch so richtig funktioniert das nicht. (17.08.2014)

SPIEGEL TV

Ortstermin Hells-Angels-Ausflug zum LKA

Wer regelmäßig SPIEGEL TV schaut, weiß, dass Rocker einen festen Platz bei der Recherche haben. Meist geht es um Ermittlungen wegen Mord, Totschlag und Erpressung. Diesmal ist das etwas anders, denn die Berliner Hells Angels haben keinen Besuch von der Polizei bekommen, sondern sind - ganz im Gegenteil - selbst zum Landeskriminalamt marschiert. (17.08.2014)

SPIEGEL TV

Islamisten gegen Jesiden Der Glaubenskrieg zieht nach Deutschland

Durch den Vormarsch der Terrormiliz "Islamischer Staat" im Irak ist die bislang weitgehend unbekannte Glaubensgemeinschaft der Jesiden in den Blickpunkt der Weltöffentlichkeit gerückt. In Deutschland leben etwa 60.000 von ihnen. Sie bangen um ihre Angehörigen im Irak, aber auch hierzulande ist es bereits zu Übergriffen auf Jesiden gekommen. (10.08.2014)

SPIEGEL TV

Auf dem umgekehrten Weg Exklusiv-Interview mit der Mutter eines deutschen Salafisten

Offizielle Stellen sprechen mittlerweile von mindestens 400 Glaubenskriegern, die Deutschland verlassen haben, um im "Islamischen Staat" oder anderswo mitzukämpfen. Sie führen einen Krieg, den sie nur aus dem Internet kennen, sie begehen Selbstmordanschläge und sie drohen auch hierzulande mit Terroranschlägen. Wieder stellt man sich die Frage: Wer sind die Kämpfer, die aus unserem Land kommen? SPIEGEL TV hat exklusiv mit der Mutter eines Salafisten gesprochen. (10.08.2014)

SPIEGEL TV

Umsonst geheilt Die Praxis für den armen Mittelstand

Es braucht eine Kettenreaktion, um aus einem gesunden selbstständigen Unternehmer einen armen kranken Patienten zu machen. Erst verliert der Freiberufler seine Aufträge, dann seine private Krankenkasse, dann seine Gesundheit und dann findet er kaum noch Ärzte, die ihn ohne Bezahlung behandeln. Dr. Uwe Denker ist einer von ihnen. Seine Kunden kommen aus der deutschen Mittelschicht, in der man sich ohne Krankenversicherung immer öfter wie ein Mitglied der sogenannten Unterschicht fühlt. (10.08.2014)

SPIEGEL TV

Platz machen für die Reichen Gentrifizierung im Frankfurter Westend

Im bundesweiten Monopoly um die höchsten Quadratmeterpreise sind die Straßen rund um das Frankfurter Westend ganz weit vorne. Wer dort ein Haus besitzt, braucht nicht mehr über Los zu gehen, sondern kann gleich reich werden. Es sei denn, die Häuser werden von sogenannten Altmietern bewohnt. Um sie loszuwerden, gibt es zahlreiche Zermürbungstaktiken. Die neueste Variante: Man quartiert eine unübersichtliche Zahl von störenden Untermietern ein und wartet, bis alle anderen die Nase voll haben. (10.08.2014)