Archiv SPIEGEL TV: Magazin

Arm, aber verschwenderisch: Berlins Nehmerqualitäten
SPIEGEL TV

Arm, aber verschwenderisch: Berlins Nehmerqualitäten

Pleite-Flughafen, Kunst und Kultur, aber kaum Wirtschaft - da mutet es für einige Bundesländer absurd an, dass ausgerechnet sie die arme Hauptstadt finanzieren sollen. Berlin ist der größte Nutznießer des Länderfinanzausgleichs. 3,3 Milliarden Euro hat Berlin 2012 aus dem Topf erhalten. Doch jetzt droht Ungemach. Die Geberländer Bayern und Hessen wollen nicht mehr mitspielen. (10.02.2013) mehr...


Allein gegen das Jugendamt: Krebskranke Mutter kämpft um ihre Kinder
SPIEGEL TV

Allein gegen das Jugendamt: Krebskranke Mutter kämpft um ihre Kinder

Immer wenn man glaubt, schon alles erlebt zu haben, geschieht etwas, das man vorher nicht für möglich gehalten hätte. So hätte man sich wohl kaum vorstellen können, dass ein deutsches Jugendamt einer krebskranken Mutter ihre Kinder wegnimmt, weil sie angeblich mit der Erziehung überfordert ist. (10.02.2013) mehr...

Man spricht "kanackisch": Der Gangsta-Rapper "Haftbefehl"
SPIEGEL TV

Man spricht "kanackisch": Der Gangsta-Rapper "Haftbefehl"

Die meisten kriminellen Karrieren enden im Gefängnis. Aykut Anhan hatte mehr Glück. Seine schiefe Bahn führte geradewegs ins Tonstudio. Irgendwann muss er begriffen haben, dass es besser ist, über Verbrechen zu singen, als sie zu begehen. Heute ist der Mann mit dem Künstlernamen "Haftbefehl" ein Star und keine wandelnde Strafakte mehr. (10.02.2013) mehr...


Raus aus der Komfortzone: Aussteiger in Deutschland
SPIEGEL TV

Raus aus der Komfortzone: Aussteiger in Deutschland

Wer nicht mehr Outlaw sein will, wird Teil der Gesellschaft. Und wer nicht mehr Teil der Gesellschaft sein will, steigt aus. In Deutschland kann jeder machen, was er will. Die Protagonisten dieses Films haben ihr bisheriges Leben hinter sich gelassen, weil sie lieber Eins mit der Natur sind, als Mitglied der bürgerlichen Gemeinschaft. (10.02.2013) mehr...

Weltkulturerbe: Nach der Bücherverbrennung in Timbuktu
SPIEGEL TV

Weltkulturerbe: Nach der Bücherverbrennung in Timbuktu

Sie kamen, sahen und siegten. Mit ihrem Blitzkrieg in Mali haben die Franzosen nicht nur ihr Image aufpoliert, sondern auch die Islamisten vorübergehend vertrieben. Doch sollten die Truppen - wie angekündigt - in Kürze wieder abziehen, könnte das westafrikanische Land schon bald wieder ins Steinzeitalter der Gotteskrieger zurückfallen. (10.02.2013) mehr...


Vor 20 Jahren: Das Geschäft mit den Asylbewerbern
SPIEGEL TV

Vor 20 Jahren: Das Geschäft mit den Asylbewerbern

Ab Mitte der achtziger Jahre erreichen große Flüchtlingswellen Deutschland. Seitdem bemühen sich immer mehr Unternehmen darum, dem Staat die Sorge um deren Betreuung abzunehmen. So kümmert sich etwa eine Reederei in mehr als sechs Heimen um das Wohlergehen von rund 2000 Flüchtlingen. In Hamburg setzt man auf andere Unterbringungsmethoden: Heruntergekommene Pensionen im Rotlichtviertel St. Georg erleben eine ungeahnte Renaissance. SPIEGEL TV berichtete 1993 über das Geschäft mit den Asylbewerbern. mehr...

Die Propagandisten des Terrors: Islamisten bedrohen Bundeskanzlerin
SPIEGEL TV

Die Propagandisten des Terrors: Islamisten bedrohen Bundeskanzlerin

Wie groß ist die Gefahr, die von salafistischen Propagandavideos im Internet ausgeht? Das Bundeskriminalamt nimmt diese Filme ernst. Auch weil in einem neuen Video Bundeskanzlerin Merkel mit dem Tod bedroht wird. Der Chef des Bundeskriminalamtes, Jörg Ziercke, geht davon aus, dass es in Deutschland 140 gefährliche Personen mit radikal-islamistischem Hintergrund gibt. SPIEGEL TV hat exklusiv mit Ziercke über die Gefahr, die von den Dschihadisten ausgeht, gesprochen. (03.02.2013) mehr...


Erst Opfer, dann Täter: Die blutige Rache eines 15-Jährigen
SPIEGEL TV

Erst Opfer, dann Täter: Die blutige Rache eines 15-Jährigen

Mit Geld, Alkohol und Pornos lockt ein pädophiler Mann minderjährige Jungen in seine Wohnung. Die Nachbarn ahnen, was dort vorgeht, aber niemand greift ein. Monatelang passiert nichts, bis zu dem Tag, als eines der Opfer zum Täter wird und den Kinderschänder ersticht. Eine Geschichte, in der die Rollen von Gut und Böse irgendwann getauscht wurden, und die Schuldfrage deshalb zum unlösbaren Problem wird. (03.02.2013) mehr...

Alternative Esskultur: Insekten als Fleischersatz
SPIEGEL TV

Alternative Esskultur: Insekten als Fleischersatz

Was bringt erwachsene Menschen dazu, Kakerlaken, Heimchen und Würmer zu essen? Entweder man sitzt im Dschungelcamp und bekommt Geld dafür, oder man will die Umwelt schonen und sucht nach alternativen Ernährungsformen. Neunzehn Hobbyköche versuchen, Insekten zum Fressen gern zu haben. (03.02.2013) mehr...


Vor 20 Jahren: Rechte Subkultur
SPIEGEL TV

Vor 20 Jahren: Rechte Subkultur

Der rechtsradikale Musikmarkt ist 1993 eine Wachstumsbranche. Die Zahl der einschlägigen Konzerte hat nach Angaben des Bundesamtes für Verfassungsschutz stark zugenommen. Dutzende rechtsextreme Bands, die meisten neonazistisch eingefärbt, erreichen mit CDs und Musikkassetten ein immer größeres, jugendliches Publikum. Tendenz steigend. Verfassungsschützer befürchteten, dass sich diese rechte Subkultur in Ost und West stabilisiert. mehr...