Archiv SPIEGEL TV: Magazin

Vor 20 Jahren: "Karibik-Knut"
SPIEGEL TV

Vor 20 Jahren: "Karibik-Knut"

Ob Serienstraftäter, Steuerhinterzieher oder Sozialbetrüger - die Unterschiede sind oft nur graduell. Das Prinzip ist meistens das gleiche: bei möglichst geringem Einsatz möglichst viel abzocken. Mit gezinkten Karten spielte auch "Karibik-Knut", ein Mann, der 1999 offiziell als gestrauchelt galt, inoffiziell jedoch nur gestrandet war - im Paradies. Ein Sozialfall unter Palmen. mehr...


Vor 20 Jahren: Streit um die doppelte Staatsbürgerschaft
SPIEGEL TV

Vor 20 Jahren: Streit um die doppelte Staatsbürgerschaft

Wie verbissen und realitätsfern politische Diskussionen in Deutschland oftmals sind, wurde Anfang 1999 wieder einmal überdeutlich. Die Union focht vehement gegen die doppelte Staatsbürgerschaft und bekam Beifall von den Republikanern und der NPD. Die Regierungskoalition hielt dagegen und erklärte den Doppel-Pass zum Nonplusultra in Sachen Integration. SPIEGEL TV sprach damals mit Kindern türkischer Einwanderer über die Debatte. mehr...

Vor 20 Jahren: Das Urban-Krankenhaus in Kreuzberg
SPIEGEL TV

Vor 20 Jahren: Das Urban-Krankenhaus in Kreuzberg

Die Lebenserwartung im Berliner Bezirk Kreuzberg war Ende der Neunzigerjahre die niedrigste der ganzen Stadt. Dennoch sollte spätestens bis zum Jahr 2000 das einzige Krankenhaus des Stadtteils geschlossen werden. Das hatte das Kieler Institut für Gesundheitssystemforschung dem Senat in einem Gutachten vorgeschlagen. Für Kreuzberg wäre die Zwangsschließung des Urban-Krankenhauses eine Katastrophe. mehr...


SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Das Bären-Sanatorium
SPIEGEL TV

SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Das Bären-Sanatorium

Kleine Bären sind putzig und stets ein Publikumsrenner; große Bären sind lästig und sie fressen zu viel. Vor allem: die meisten Tierparks wollten sie früher loswerden. Dann landeten sie etwa als Zirkusbären in der Arena, als Tanzbären in der Einkaufspassage oder als Bärenschinken auf dem Teller. mehr...

Vor 20 Jahren: Baubeginn der ISS
SPIEGEL TV

Vor 20 Jahren: Baubeginn der ISS

16 Nationen waren 1998 am Projekt ISS beteiligt. Die Keimzelle der internationalen Raumstation 400 Kilometer über der Erde funktionierte seit Anfang Dezember dieses Jahres. Nur Kleingeister mäkelten damals wegen der Kosten von 170 Milliarden Mark. Umgerechnet auf jeden Steuerzahler in den Teilnehmer-Ländern kostete der Spaß pro Jahr den Gegenwert von zwei Tüten Chips - Kartoffelchips. mehr...


Vor 20 Jahren: Sozialer Brennpunkt in Stade
SPIEGEL TV

Vor 20 Jahren: Sozialer Brennpunkt in Stade

Überall in Deutschland wurden 1998 die realen Lasten der Integration von Zuwanderern oft jenen aufgebürdet, die schon mit sich selbst nicht zurechtkamen. Neuperlach war überall - auch in der niedersächsischen Provinz. 32 Nationen, drei Morde und jede Menge Stress im Altländerviertel in Stade. mehr...

Vor 20 Jahren: Streit um Hochwasser-Entschädigung
SPIEGEL TV

Vor 20 Jahren: Streit um Hochwasser-Entschädigung

Ein Hochwasser im Westen hat Ende 1998 ausgereicht, um die Gräben zwischen dem Ost- und dem Westteil Deutschlands zu vertiefen. Denn viele, die durch die Fluten zu Schaden kamen, konnten nicht mit Entschädigungen rechnen, wie sie den Opfern der Oder-Flut von 1997 selbstverständlich zur Verfügung standen. mehr...


SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Hitlers Pilot
SPIEGEL TV

SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Hitlers Pilot

Mehr als 50 Jahre nach Kriegsende tauchte Ende 1998 Adolf Hitler im Schmalfilm-Format wieder auf. In Amerika hatten DER SPIEGEL und SPIEGEL TV bis dahin verschollene, äußerst seltene Farbfilme entdeckt, die das alltägliche Leben des sogenannten Führers zeigten. Aufgenommen wurde das Material von Hitlers getreuem Piloten, dem begeisterten Hobbyfilmer Hans Baur. mehr...

Vor 20 Jahren: Bundeswehr und Kosovo
SPIEGEL TV

Vor 20 Jahren: Bundeswehr und Kosovo

Sollte Jugoslawiens Präsident Milosevic im Herbst 1998 die Kosovo-Resolution der Uno nicht erfüllen, würde es ernst werden - in Serbien und in den Kasernen der Bundeswehr. 500 Soldaten und 14 Tornado-Kampfflugzeuge sollen sich dann an einem Nato-Einsatz in Jugoslawien beteiligen. Eine Tatsache, die noch wenige Jahre zuvor unvorstellbar gewesen wäre und dennoch mit den Stimmen der rot-grünen Koalition abgesegnet wurde. mehr...


Flüchtlinge in Mexiko: Die Karawane der Verzweifelten
SPIEGEL TV

Flüchtlinge in Mexiko: Die Karawane der Verzweifelten

Etwa 8000 Menschen aus Zentralamerika stauen sich zurzeit vor den US-Grenzen. Verzweifelt haben hunderte Flüchtlinge in Tijuana versucht, die Absperrungen zu überwinden. Die mexikanische Seite sah sich gezwungen, den Übergang zu schließen. Erschütternde Bilder, die sich wiederholen könnten. (26.11.2018) mehr...