Archiv SPIEGEL TV Magazin: Magazin

Vor 20 Jahren: Jüdisches Vermögen bei Schweizer Banken
SPIEGEL TV

Vor 20 Jahren: Jüdisches Vermögen bei Schweizer Banken

Knapp 50 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs wird noch immer nach verschwundenem jüdischem Vermögen gesucht. Man weiß auch, wo es liegt - gut und sicher angelegt in der Schweiz. Das Problem: Die Besitzer sind tot und die rechtmäßigen Erben kennen die Kontonummern nicht. Was die ehrenwerten Banker nicht ganz unglücklich macht. mehr...


Vor 20 Jahren: Raser in den neuen Bundesländern
SPIEGEL TV

Vor 20 Jahren: Raser in den neuen Bundesländern

"Freie Fahrt für freie Bürger" ist ein Glaubensbekenntnis, das die Autobesitzer der Republik über alle Grenzen hinweg eint. Bis dass der Tod sie scheidet. Die innere Einheit, das zeigen die Unfallstatistiken in den neuen Bundesländern, ist 1996 diesbezüglich längst vollzogen. mehr...

Vor 20 Jahren: Kopfgeldjäger in den USA
SPIEGEL TV

Vor 20 Jahren: Kopfgeldjäger in den USA

Weil die Gefängnisse in den USA überfüllt sind, werden immer mehr Straftäter bis zur Gerichtsverhandlung gegen Kaution auf freien Fuß gesetzt. Das nötige Geld leihen sie sich oft bei dubiosen Kreditunternehmen und tauchen anschließend ab. Dann schlägt die Stunde der Kopfgeldjäger, die als freie Unternehmer auf Provisionsbasis für die Geldgeber arbeiten. mehr...


Vor 20 Jahren: Das Schneider-Geständnis
SPIEGEL TV

Vor 20 Jahren: Das Schneider-Geständnis

Toupets verdecken zwar einige Blößen, sind aber auf Dauer keine Lösung. Der ehemalige Baulöwe Jürgen Schneider hat das eingesehen und bekennt sich endlich zu seiner Glatze. Auch in Bezug auf frisierte Bilanzen ist der einstige Lieblingsunternehmer der Deutschen Bank ein Freund der nackten Wahrheit geworden. Der mutmaßliche Betrüger wird im Sommer 1996 von Beamten des Bundeskriminalamtes vernommen und packt aus. mehr...

"Ich vermute eine Überdosis": Exklusives Interview zu den Todesfällen in einer alternativen Krebsklinik
SPIEGEL TV

"Ich vermute eine Überdosis": Exklusives Interview zu den Todesfällen in einer alternativen Krebsklinik

Der Skandal um die alternative Krebsklinik am Niederrhein ist offenbar größer als bisher vermutet. Es gibt wohl deutlich mehr Todesfälle als die bislang bekannten vier Opfer. SPIEGEL TV ist es gelungen, mit einem Insider der Klinik zu sprechen. Seine Aussagen bestätigen den Verdacht, dass die Patienten möglicherweise nicht an ihrem Krebsleiden starben, sondern an der abenteuerlichen Behandlungsmethode. (21.08.2016) mehr...


Im Hochzeitswahn: Wenn die Eheschließung zum sündhaft teuren Großprojekt wird
SPIEGEL TV

Im Hochzeitswahn: Wenn die Eheschließung zum sündhaft teuren Großprojekt wird

Manche Hochzeiten erinnern heutzutage an den Bau eines Großflughafens: Man weiß nie, wann man damit fertig ist, geschweige denn, was der ganze Zirkus am Ende kostet. Bei einigen Paaren wird die Eheschließung zum Mega-Event. (21.08.2016) mehr...

Nazi-Schatz oder Humbug? In Polen haben die Grabungen nach dem Goldzug begonnen
SPIEGEL TV

Nazi-Schatz oder Humbug? In Polen haben die Grabungen nach dem Goldzug begonnen

Die Deutschen neigen dazu, in der Vergangenheit zu graben. Ein paar von ihnen haben sich vergangene Woche sogar metertief ins polnische Erdreich gebuddelt. Gesucht haben sie nach einem geheimnisvollen Panzerzug des Führers, den die Nazis erst mit Goldbarren gefüllt und anschließend in einem Stollen versteckt haben sollen. (21.08.2016) mehr...


Menschenjagd in Manila: Wie auf den Philippinen Tausende Kriminelle umgebracht werden
SPIEGEL TV

Menschenjagd in Manila: Wie auf den Philippinen Tausende Kriminelle umgebracht werden

Es gibt Männer, bei denen einem Angst und Bange werden kann. Vor allem, wenn sie Präsident eines Landes sein wollen. Die Rede ist nicht von Donald Trump, sondern von Rodrigo Duterte, dem amtierenden Präsidenten der Philippinen. Seit Duterte an der Macht ist, führt er einen blutigen Feldzug gegen Verbrecher und Drogendealer. Ein Krieg mit fast eintausend Toten. (21.08.2016) mehr...

Vor 20 Jahren: Campingplatz-Tragödie in den Pyrenäen
SPIEGEL TV

Vor 20 Jahren: Campingplatz-Tragödie in den Pyrenäen

Nach heftigen Regenfällen hat im August 1996 eine Schlamm- und Wasserlawine einen Campingplatz in den spanischen Pyrenäen überflutet. Dutzende Urlauber wurden dabei getötet. Umweltschützer warfen den Behörden Versäumnisse bei der Planung des Platzes vor. mehr...


Müllberge und Schrottimmobilien: Duisburg-Marxloh versinkt im Chaos
SPIEGEL TV

Müllberge und Schrottimmobilien: Duisburg-Marxloh versinkt im Chaos

Duisburg-Marxloh ist ein Stadtteil, der sich seit Jahren im freien Fall befindet: Sinkende Immobilienpreise, wachsende Müllberge und eine ungebremste Zuwanderung aus Osteuropa haben das soziale Gefüge komplett auf den Kopf gestellt. (14.08.2016) mehr...

Die jungen Rechten: Wie der Nachwuchs der AfD über Deutschland denkt
SPIEGEL TV

Die jungen Rechten: Wie der Nachwuchs der AfD über Deutschland denkt

Sie sind jung, sie sind überengagiert und sie sind Mitglied einer Partei, die bei der nächsten Wahl in Mecklenburg-Vorpommern zwanzig Prozent holen könnte. Vom Nachwuchs in der AfD können die etablierten Parteien nur Albträume bekommen. Mit ihrem strammen Rechtskurs sammeln die Youngster der Protestpartei unzufriedene und frustrierte Wähler ein. (14.08.2016) mehr...

Fassbomben und Chlorgas auf Zivilisten: In der Notaufnahme von Aleppo
SPIEGEL TV

Fassbomben und Chlorgas auf Zivilisten: In der Notaufnahme von Aleppo

Früher war Aleppo die größte Stadt Syriens, heute ist sie nur noch ein riesiges Schlachtfeld. Ein umkämpfter Hexenkessel, in dem Hunderttausende Menschen um ihr Leben fürchten. Im belagerten Osten der Stadt liegt die Notaufnahme eines Krankenhauses. Was sich dort in den letzten Tagen abspielte, ist kaum zu ertragen, und doch macht es den ganzen Wahnsinn deutlich. (14.08.2016) mehr...

First-Class-Ausbildung: Flüchtlinge beim Sportwagenhersteller Porsche
SPIEGEL TV

First-Class-Ausbildung: Flüchtlinge beim Sportwagenhersteller Porsche

"Wir schaffen das", könnte Porsche auf die Frage antworten, ob sie auch in diesem Jahr wieder Rekordgewinne einfahren. Angesichts dessen ist die Integration von einem guten Dutzend Flüchtlingen in das milliardenschwere Unternehmen natürlich auch zu schaffen. 13 junge Männer und Frauen aus Ländern wie Syrien, Pakistan und Eritrea haben in Zuffenhausen die Chance auf einen Anstellungsvertrag bekommen. (14.08.2016) mehr...

Vor 20 Jahren: Der Ariane-5-Absturz
SPIEGEL TV

Vor 20 Jahren: Der Ariane-5-Absturz

Im Sommer 1996 erfreute die europäische Weltraumorganisation ESA die Einwohner Französisch-Guayanas mit einem Feuerwerk im Wert von knapp elf Milliarden Mark. Eine Ariane-5-Rakete war bei ihrem ersten Testflug zerplatzt und keiner konnte sich erklären warum. Aus Fachkreisen sickerten Meldungen über Fehler durch, die so haarsträubend waren, dass sie Spock auf dem Raumschiff Enterprise die Ohren gekostet hätten. mehr...