Private Hilfssheriffs Kopfgeldjäger in den USA

In den USA werden auf flüchtige Straftäter oft Kopfgeldjäger angesetzt. Die ausgelobten Prämien locken Menschenjäger von überall her. Zu ihren modernen Nachfolgern zählen heute fast 2000 Männer und einige Frauen. Nicht Rechtsbewußtsein treibt diese zivilen Hilfssheriffs, sondern die Aussicht auf Belohnung.


Mit Pistole und schusssicherer Weste: Kopfgeldjäger in den USA
DPA

Mit Pistole und schusssicherer Weste: Kopfgeldjäger in den USA

Die modernen Kopfgeldjäger arbeiten im Auftrag der "bondsmen", einer Art Versicherungsmakler im amerikanischen Justizsystem. Gegen 10 bis 15 Prozent der vom Richter festgelegten Summe stellen "bondsmen" für Beschuldigte bis zum Gerichtstermin die Kaution. Viele "Kunden" der "bondsmen" nutzen jedoch die gekaufte Freiheit, um sich abzusetzen - dann kommen die "Bounty Hunter", die modernen Kopfgeldjäger zum Einsatz.

Für eingefangene und abgelieferte Justizflüchtlinge erhalten die "Bounty Hunter" dollarschwere Prämien. Ein einträgliches Geschäft - und es gibt kaum gesetzliche Bestimmungen, die die Menschenjäger bei ihrer Arbeit einschränken würden. Nach einem Gesetz aus dem Jahr 1877 hat jeder Bürger das Recht einen "citizen's arrest", eine Festnahme von Kriminellen, vorzunehmen.

Viele professionelle Menschenjäger sind ehemalige Elitesoldaten, Polizisten oder Söldner - süchtig nach dem regelmäßigen Adrenalin-Stoß. Mit Schusswaffe und Handschellen machen sie Flüchtige dingfest - zimperlich sind sie dabei nicht gerade. Ist ein Opfer aufgespürt, werden Wohnungstüren auch schon mal ohne richterlichen Durchsuchungsbeschluss eingetreten.


Festnahme nach Verfolgungsjagd: Für abgelieferte Justizflüchtlinge kassieren Kopfgeldjäger hohe Prämien
DPA

Festnahme nach Verfolgungsjagd: Für abgelieferte Justizflüchtlinge kassieren Kopfgeldjäger hohe Prämien

USA

"Ich greife mir die Typen"

Moderne Kopfgeldjäger spüren Justizflüchtlinge auf - ohne Polizeiauftrag, aber völlig legal. Die Menschenhatz ist zu einem einträglichen Geschäft geworden. mehr...



© SPIEGEL ONLINE 2001
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.