So macht Kommunismus Spaß! Ulrike Meinhof, Klaus Rainer Röhl und die Akte Konkret

Sie war das Zentralorgan der Anti-Atombewegung der 50er und der außerparlamentarischen Opposition der 60er Jahre in der Bundesrepublik Deutschland: Die Zeitschrift "Konkret".

Sendetermin: Montag, 12.02.2007, 22.45 - 23.15 Uhr, Sat.1

1955 von Klaus Rainer Röhl gegründet als "Studentenkurier" und über Jahre finanziert von den Kommunisten in Ostberlin, die damit ihre Politikvorstellungen effektiv im Westen zu propagieren versuchten.

Ulrike Meinhof in der "Konkret"-Redaktion: "Genießen wir den Kapitalismus, der Sozialismus wird hart"
Max Ehlert / DER SPIEGEL

Ulrike Meinhof in der "Konkret"-Redaktion: "Genießen wir den Kapitalismus, der Sozialismus wird hart"

Die "Akte Konkret" - von der Autorin Bettina Röhl im Berliner Bundesarchiv entdeckt - belegt, wie gezielt die SED Einfluss zu nehmen versuchte auf die öffentliche Meinung der Bundesrepublik und die politische Ausrichtung des Blattes.

Doch der Film von Bettina Röhl zeigt auch, wie ihre Eltern für ein paar Jahre zu einer Art Traumpaar wurden, sowohl für die politische Linke als auch für die hanseatische Gesellschaft, der sie sich trotz aller radikaler Attitüde noch zugehörig fühlten, - mit einer Villa in Hamburg- Blankenese und obligatorischen Sylt-Urlauben. Getreu dem Motto: "Genießen wir den Kapitalismus, der Sozialismus wird hart".

Wie in ihrem gleichnamigen, 2006 erschienenen Buch erzählt Bettina Röhl die Geschichte des Blattes und seiner Hauptprotagonisten auch aus einer persönlichen Perspektive: Erstmals öffnete sie für diese SPIEGEL TV Reportage das private Filmarchiv der Familie und dokumentiert - in einem ausführlichen Interview mit ihrem Vater - den gemeinsamen Werdegang von Röhl und Meinhof bis hin zu deren Scheitern , beruflich, privat und politisch. Mit ihrer Trennung endete eine Symbiose, die das Paar einst hatte glänzen lassen.

Ulrike Meinhof tauchte 1970 ab in den terroristischen Untergrund und beging sechs Jahre später Selbstmord im Gefängnis von Stammheim.

Klaus Rainer Röhl distanzierte sich zunehmend von der politischen Linken und bekämpfte nun die Geister, die er früher publizistisch so erfolgreich rief.



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.