SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

Geht doch!

Frauen in Führungspositionen

Ab und zu passiert es: Wenn Xiaoqun Clever in eine Sitzung geht, bittet ihr Tischnachbar um einen Kaffee, weil er sie für die Assistentin eines Kollegen hält. Die Managerin, die bei SAP direkt dem Vorstand berichtet, bleibt dann ganz cool und fordert den Herren auf, doch eigenständig für ein Heißgetränk zu sorgen.

Xiaoqun Clever hat sich in einer Männerdomäne nach oben gekämpft. Die studierte Informatikerin reüssierte im technischen Bereich der Softwarefirma. Mit ihrem Team ist sie zuständig für die Entwicklung von Apps. In China sind ihr 2500 Programmierer unterstellt.

Auch ihre Kollegin Miriam Kraus arbeitet mit ihrem 140-köpfigen Management-Team, das über die ganze Welt verstreut sitzt, für SAP. Kraus berichtet als Senior Vice President direkt dem Vorstand. Ihre männlichen Untergebenen schwärmen von den Führungsqualitäten ihrer Chefin. Zu den ohne Zweifel vorhanden Fachkompetenzen käme ein gehöriges Maß an Empathie, das sie bislang bei den männlichen Bossen vermissten. In ihrer freien Zeit arbeitet sie als Aufsichtsrätin für den Fernsehsender Sky. Damit gehört die Managerin zu den wenigen Frauen der Republik, die in einem Aufsichtsgremium dieses Kalibers mitbestimmen dürfen.

Der Frauenanteil in den Aufsichtsräten und Vorständen der Dax-notierten Unternehmen liegt gerade mal bei zwei Prozent. SPIEGEL-TV-Autorin Christina Pohl hat mit einem Kamerateam die beiden Frauen bei der Arbeit begleitet. Auch im Privatleben haben die Mangerinnen alles im Griff: Xiaoqun Clever hat zwei Kinder, denen sie während der Dienstreisen via Facetime Geschichten vorliest. Nebenher hat sie in Karlsruhe eine chinesische Schule gegründet, wo sie an den Wochenenden mit ihren beiden Söhnen eine intensive Zeit verbringt. In Miriam Kraus' Welt ist alles irgendwie anders herum: Sie hat einen männlichen Assistenten und zu Hause einen Putzmann.

Sendetermin: Montag, 18.06.2012, 23.00 - 23.30 Uhr, Sat.1

URL:

Mehr auf SPIEGEL ONLINE:


© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH