Kaffeekult Eine Bohne geht um die Welt

"Ein Latte decaf to go" – das klingt zunächst merkwürdig, gehört aber seit kurzem zur deutschen Sprache. Denn Coffeeshops erleben in Deutschland einen außergewöhnlichen Boom und machen aus dem Traditionsgetränk Kaffee ein Kultobjekt.

Sendetermin: Samstag, 12.05.2007, 22.10 - 00.15 Uhr, VOX

Kaffee ist hip, selbst erlesene Sorten für 150 Euro das Pfund finden Abnehmer. Der Kaffeedurst steigt jedes Jahr, 160 Liter trinkt der Durchschnittsdeutsche jährlich und somit wesentlich mehr als Bier.

Die Hamburgerin Vanessa Kullmann erkannte vor zehn Jahren bei einer New York-Reise diesen Trend. Dort stand sie täglich in der Schlange bei Starbucks. Zurück in Hamburg suchte sie Investoren für ihren ersten Kaffeeladen. Mit Erfolg: In wenigen Wochen eröffnet die frischgebackene Unternehmerin des Jahres ihren 30. Balzac-Coffeeshop.

In den Wiener Kaffeehäusern dagegen scheint die Zeit stehen geblieben zu sein: In dritter Generation betreibt die Familie Hawelka ihr stadtbekanntes Cafe. Wer hier einen Cafe Latte bestellt, stößt auf taube Ohren. In Wien gibt es die "Melange" oder einen "Braunen" und das auf keinen Fall "to go".

Doch der Kult um den Kaffee beschränkt sich längst nicht mehr nur aufs Trinken: SPIEGEL TV begleitet den deutschen Teilnehmer bei der Barista-Weltmeisterschaft der besten Cappuccinomacher, beobachtet Gourmet Köche beim Wettbewerb "Kochen mit Kaffee" und erklärt das Geschäft mit der Wunderbohne - von der Ernte in Guatemala bis zum Rösten in der Hamburger Speicherstadt.



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.