Panzer, Busse und Besteck: Multi-Werkstoff Stahl

Waschmaschinen, Kanonenrohre oder Getränkedosen - Stahl ist der am meisten verwendete metallische Werkstoff. Und die Branche boomt. Mit mehr als 46 Millionen Tonnen erreichte die Rohstoffproduktion 2004 in Deutschland einen neuen Rekord.

Sendetermin: Sonntag, 13.06.2010, 11.10 - 13.15 Uhr, VOX
Stahl: China hat seinen Stahlverbrauch in den letzten Jahren vervielfacht Zur Großansicht
AP

Stahl: China hat seinen Stahlverbrauch in den letzten Jahren vervielfacht

Besonders stark ist der Bedarf an geschmolzenem Erz in China: Das Milliardenvolk hat seinen Stahlverbrauch in den letzten 25 Jahren verzehnfacht. Und ein Ende der Entwicklung ist nicht in Sicht. Der deutsche Konzern Thyssen Krupp engagiert sich im Reich der Mitte, um vom östlichen Wirtschaftswunder zu profitieren.

Auch in Deutschland gehen die Hochöfen selten aus. Im Angebot sind mehr als zweitausend verschiedene Stahlsorten. Und das Verarbeitungsspektrum ist gewaltig. In den deutschen Hütten wird der Rohstoff für Autos, Brücken, Büroklammern, Panzer oder Lokomotiven geschmolzen. Nachschub für die Stahlproduktion kommt aus Eisenerzminen und vom Schrottplatz. Heute werden in Deutschland 21 Millionen Tonnen Altmetall zu neuem Stahl recycelt.

SPIEGEL TV Special über deutsche Panzerschmieden, chinesische Stahlarbeiter und erfolgreiche Schrotthändler.

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit

© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Zur Startseite