G8-Proteste in Genua 2001 Der erste Tote der Globalisierungskritik


Die Proteste gegen die Globalisierung fanden in Genua 2001 ihren traurigen Höhepunkt mit der Erschießung des jungen Carlo Giuliani. Zur Verantwortung gezogen wurde niemand. Aus der Stadt berichteten SPIEGEL TV-Reporter.



© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.