Fotos von Jägern und Sammlern Bildnis in der Wildnis

Das verzauberte Leben fernab der Zivilisation möchte der Bildband "Wildside" zeigen, wirkt in seiner Auswahl aber etwas wirr. Allemal gut genug für eine kurze Alltagsflucht sind die Bilder trotzdem. Flüchten Sie mit.

Christian Watson/ 1924 United States/ Gestalten

Was haben ein Ethnologe, ein Jäger und ein kanadischer Surfer gemeinsam? Sie alle sind in dem Buch "Wildside - The enchanted life of hunters and gatherers" vertreten. Mit dem in englischer Sprache verfassten Titel möchte der Gestalten-Verlag die unendlichen Möglichkeiten aufzeigen, die in der unendlichen Weite der Natur auf ausgebrannte, des Großstadtlebens überdrüssiger Work-Life-Balance-Versager warten.

Die vorgestellten Lebensentwürfe sollen als Inspiration dienen für ein Dasein abseits der Norm. Porträtiert wird beispielsweise ein Nomaden-Fotografenpaar, das allen festen Besitz verkauft hat und seitdem mit Truck, Skateboard und Kamera durch die Lande tourt und angeblich nur dort bleibt, wo es schön ist; oder zwei Künstler, die quer über die USA - sie lebt an der Ostküste, er im Westen - eine Leidenschaft für Kräuter verbindet: Sie sammelt und arrangiert, er macht die Bilder.

Außerdem zu Wort kommen ein Duftsammler, diverse Jäger und Jagdführer, ein Fischer, ein Koch, ein Maler, ein Grafikdesigner, jener eingangs erwähnte Ethnologe, die Surfer und ein Schnapsbrenner vom Bodensee. Dazwischen Nebelschwaden, Pilze, Lagerfeuer, Bergseen, selbst gebaute Hütten, schneebedeckte Tannen. Eigentlich jeder Hintergrund, der die hippen Protagonisten gleich noch viel beneidenswerter erscheinen lässt.

Das ist schön anzuschauen und eignet sich durchaus für den kurzen Eskapismus zwischendurch, mehr aber auch nicht. Die Zusammenstellung wirkt ein wenig beliebig. So wird etwa auch beim zweiten Lesen nicht klar, welchen Bezug der junge Illustrator Christian Watson zum Jagen und Sammeln hat - abgesehen davon, dass er mit seiner Kamera Bilder schießt.

Wirklich wild ist vor allem die Anordnung der Kapitel und Texte. Sie ist unübersichtlich und verleitet nicht dazu, das Buch länger in der Hand zu halten. Lieber sollte man es halten wie der in dem Buch vorgestellte Elias Carlson: "Getting out there where the magic happens is the key", wird der Naturfotograf zitiert. Recht hat er.

ANZEIGE
Gestalten (Herausgeber):
Wildside

The Enchanted Life of Hunters and Gatherers

Gestalten, 148 Seiten, 39,90 Euro

löw

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.