Jane Fondas Villa in Beverly Hills Hüpfburg der Extraklasse

Wer ein Traumhaus sucht, kann derzeit in Beverly Hills fündig werden: Fitnessqueen Jane Fonda verkauft ihre Villa. Vier Schlafzimmer und ein Anwesen mit Weitblick locken - für 13 Millionen Dollar.

Unlimited Style Real Estate Photography/ Coldwell Banker

"Ein tolles Haus für Partys", sagt Jane Fonda, beigefarbener Pullover, perfekt abgestimmt auf die Steinwand im Hintergrund. Die Rede ist von der Villa, in der die Schauspielerin die vergangenen Jahre gelebt hat - und die sie nun loswerden möchte: 660 Quadratmeter, offener Wohn- und Essbereich mit großzügigen Fensterfronten. Keine Frage, hier lässt es sich feiern. Fonda zelebrierte hier zum Beispiel ihren 75. Geburtstag, mit 150 Gästen.

Mehrere Jahre hat die Schauspielerin mit Musikproduzent Richard Perry in der exklusiven Wohnsiedlung "Trousdale Estates" in Beverly Hills gelebt. Nun ziehen beide aus, die Luxusvilla ist auf dem Immobilienmarkt gelistet. Das Paar hat sich getrennt, wie unter anderem "People" berichtet. "Wir wollen weiterhin eine enge Freundschaft pflegen", sagte Perry.

Um Interessenten auf das Haus aufmerksam zu machen, gibt Jane Fonda in einem Video private Einblicke: "Richard und ich haben uns damals bestimmt 30 Häuser angesehen", sagt die 79-Jährige. "An dem Tag, an dem wir durch das Tor gefahren sind, habe ich einen Blick auf das Haus geworfen, und da wusste ich es. Ich wusste es einfach."

Coldwell Banker/Carlo Alberto Orecchia

Das Haus hat vier Schlafzimmer, sechseinhalb Badezimmer. Der offene Wohn- und Essbereich und eine riesige Küche sind stilvoll eingerichtet. Holzböden, weiße Sitzmöbel, farbenfrohe Accessoires und Kunstwerke - das hat seinen Preis: 13 Millionen Dollar kostet die Villa.

"Das Haus inspiriert mich, mich wohlzufühlen und eine gute Zeit zu haben", sagt Fonda. Der Pool, der durch Solarenergie geheizt wird, ist abends beleuchtet. "Manchmal sind Gäste bei Partys auch darin geschwommen."

Die Tochter der Hollywoodikone Henry Fonda erlangte Kultstatus mit ihrem leichtbekleideten Auftritt als Titelheldin des Films "Barbarella". Ende der Sechzigerjahre fiel Fonda durch politisches Engagement auf: Ihr umstrittener Protestbesuch in Nordvietnam brachte ihr den Spitznamen "Hanoi Jane" ein. Für ihre Schauspielrollen war sie sieben Mal für den Oscar nominiert, zweimal wurde sie ausgezeichnet: 1972 für "Klute" (Beste Hauptdarstellerin) und 1979 für "Coming Home" (Beste Nebendarstellerin). Seit 2015 ist Fonda in der Netflix-Comedyserie "Grace and Frankie" zu sehen.

In "Trousdale Estates" lebte Fonda umgeben von vielen Hollywoodstars. Einer ihrer Lieblingsorte sei die Feuerstelle auf der Terrasse, die weit über eine Klippe hinausragt, sagt sie. Fonda schwärmt von dem Ausblick ins Tal, den Pinien und den Sonnenuntergängen: "Wer auch immer hier einzieht, ich hoffe, dass sie es genauso lieben werden, wie wir es getan haben."

In unserer Artikelserie "Die Heimsuchung" stellen wir Ihnen in loser Folge außergewöhnliche Immobilien vor, die zum Verkauf stehen, gerade gebaut oder geplant werden oder die einfach nicht von dieser Welt sind. Heute empfehlen wir Ihnen in unserem Steckbrief:

Fotostrecke

15  Bilder
Fotostrecke: Jane Fondas 13-Millionen-Villa in Beverly Hills

Lage: Trousdale Estates, Beverly Hills. Ihre neue Postleitzahl: 90210.

Zimmerzahl: Fünf Schlafzimmer, sechseinhalb Badezimmer, Küche, Wohnzimmer, Esszimmer, Ankleidezimmer, hauseigene Bar, Kinozimmer, Fitnessraum (natürlich! Jane Fonda!), Büro.

Garten: Das Grundstück bietet eine Grünfläche zum Entspannen. Der Außenbereich besticht aber vor allem durch mehrere Terrassen - mit Pool, Loungemöbeln und einem Blick in die Ferne.

Extras: Fitnessraum, Feuerstelle mit atemberaubender Aussicht, begehbarer Kleiderschrank

Stilfaktor: Modern und gleichzeitig gemütlich - "Contemporary" nennen die Makler diesen Wohnstil, der verschiedene Strömungen des aktuellen Zeitgeists vereint. An den Wänden setzen große, bunte Kunstwerke Akzente. Vielleicht sind ja einige im Kaufpreis enthalten.

Neidfaktor: In diesem Haus können Gäste bequem Platz finden. Nach einem gemeinsamen Wochenende mit Lagerfeuer, Poolparty - wer würde da nicht neidisch werden?

Wer fühlt sich hier wohl? Freunde von Solarenergie mit einem Faible für Luxuriöses und prominente Nachbarn.

Unbedingt mitbringen! Aerobic-Anzug, Brennholz, Sonnenschutz.

Nachbarn: Die Liste derer, die in den letzten Jahrzehnten in "Trousdale Estates" gelebt haben, liest sich wie das Who-is-who der US-Unterhaltungsindustrie. Ein kleiner Ausschnitt: Elvis Presley, Frank Sinatra, Eddie Murphy, Jennifer Aniston, Ringo Starr, Elton John, Stevie Wonder. Auch der ehemalige US-Präsident Richard Nixon hatte seinen Briefkasten eine Zeit lang in der Gegend stehen.

Unterhalt: Planen Sie einen Poolboy bei Ihren Ausgaben ein. Durch die Solarzellen auf dem Dach können dafür Heizkosten gespart werden.

Altersgerechtes Wohnen: Ein gläserner Aufzug stellt sicher, dass Sie auch im Alter alle Etagen erreichen. Tägliche Bahnen im eigenen Pool halten fit.

Nähere Informationen: Haben Jade Mills and Valerie Fitzgerald von Jade Mills Estate.

tak



Forum - Diskussion über diesen Artikel
insgesamt 17 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
quark2@mailinator.com 15.02.2017
1.
Jane Fonda war außer Schauspielerin vor allem lautstarke Gegnerin der US-Beteiligung am Vietnam-Krieg. Sie als Fitness-Queen zu bezeichnen ist da eher eine Ablenkung von diesem Verdienst.
Sabin Chen 15.02.2017
2. Geht es nur mir so?
Oder findet noch jemand das Gesamtkunstwerk grottenhässlich? Ich hab mich wirklich kritisch hinterfragt, ob ich der Fuchs bin, dem die Trauben zu hoch hängen, aber das ist echt mega altbacken, bauhauslastig und ungemütlich, oder nicht? Egal - wer sich sowas kauft, hat bestimmt auch noch genug, um komplett zu entkernen und neu zu bauen....
C. V. Neuves 15.02.2017
3.
Das Haus hat nicht ganz die Klasse eines Frank Lloyd Wright Designs, atmet aber genug Flair der frühen 1960er. Die Inneneinrichtung entspricht leider dem sterilen Zeitgeschmack der Gegenwart ("contemporary", wie der Artikel mit einem beschönigendem "gemütlich" kombinierend anmerkt). Prius als Zweitwagen ist wahrscheinlich Pflicht.
sotomajor 15.02.2017
4. Ansichtssache
Schönes Haus, doch irgendwann muss er da wieder raus, der Mensch. Alter Baumbestand ist auch schön, so mit vielen kleinen Viechern, für die dann ein Heer von Fensterputzern entlohnt werden will. Aber irgendwann muss auch der goldigste Löffel abgegeben werden. Hat alles zwei Seiten, oder ?
odapiel 15.02.2017
5. Richtig witzig ist
Richtig witzig ist, daß bereits ein stinknormales, modernes Einfamilienhaus in einer der besseren Wohngegenden im Großraum Karlsruhe, aber auch bei Freiburg oder Stuttgart zwischen 1.5 und 2.5 Millionen Euro kosten. Und wir reden hier von höchstens 200qm Wohnfläche und seltenst mehr als 1,000 qm Grundstücksfläche. Dagegen ist diese Villa ein Schnäppchen. Für 1.5 Millionen bekommt man aber auch schon ein wirklich nettes Anwesen auf Martha's Vineyard, vergleichbar der Ford-Villa in der Größe, wenngleich nicht in der Ausstattung und mit diesen Nachbarn.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.