Luxusimmobilien 2016 Welches ist das schönste Haus der Welt?

Wo würden Sie wohnen, wenn Geld keine Rolle spielt? Wir zeigen die schönsten Immobilien weltweit. Stimmen Sie ab!

Jungle House
Studio MK27, Marcio Kogan & Samanta Cafardo/ Foto: Fernando Guerra

Jungle House


Vom schicken Designhäuschen bis zur selbst für US-Verhältnisse riesigen Mega-Villa: In unserer Häuser-Reihe "Die Heimsuchung" haben wir in diesem Jahr etliche Immobilien vorgestellt, die es so kein zweites Mal gibt, die gerade zum Verkauf stehen, oder deren Architekten wahre Meisterleistungen vollbracht haben.

Zum Beispiel das "Haus P". Beinahe 30 Jahre stand das alte Weingut leer. Hans Gangoly und Irene Kristiner genügten drei Monate, um die Gebäude aufzumöbeln. Worin die meisten nur Abrissmaterial sahen, erkannten die Architekten Baumaterial für ein so elegantes wie gemütliches Zuhause.

Fotostrecke

8  Bilder
Wohntraum in der Steiermark: Scheunenfund

Auf den ersten Blick nicht unbedingt gemütlich mutet das "Casa Brutale" an, ein in einer Felsklippe versenkter Millionärstraum. Für die zehn Meter tief unter der Erde liegende Behausung musste eine Konstruktion her, die ein Dach, das gleichzeitig ein Pool ist, und eine Front aus Glas trägt. Keine leichte Aufgabe.

Fotostrecke

14  Bilder
Casa Brutale: Wohntraum im Libanon

Einfacher, aber nicht weniger ambitioniert war der Bau des "Jungle House" im brasilianischen Regenwald: Die Architekten Marcio Kogan und Samanta Cafardo, beide vom Studio MK27, haben eine holzverkleidete Villa entworfen, bei der man nie genau weiß, wo Drinnen aufhört und Draußen anfängt.

Fotostrecke

16  Bilder
Luxusimmobilie in Brasilien: Das Dschungelhaus

Viel Holz wurde auch für die "Villa Sunnanö" verbaut, die an einem See in Schweden steht und deren architektonische Raffinesse sich erst erschließt, wenn man sie betritt: Jedes Zimmer verfügt über ein Panoramafenster. Was von außen wie eine düstere, verschlossene Festung anmutet, ist tatsächlich ein lichtdurchflutetes Familienhaus.

Fotostrecke

14  Bilder
Designervilla in Schweden: Ein Ausblick besser als der andere

In "Woolmers Park" ist nicht nur Platz für eine Familie, sondern für einen kompletten Hofstaat. Kein Wunder, immerhin war das 6500 Quadratmeter große Anwesen lange Zeit im Besitz der englischen Königsfamilie. Der um 1730 erbaute Landsitz wurde im Sommer samt Parks und Ländereien für knapp 40 Millionen Euro zum Verkauf angeboten.

Es geht natürlich noch teurer: Zum Beispiel die Luxus-Ranch in Zephyr Cove. Auf einem mehr als zwölf Hektar großen Seegrundstück am Lake Tahoe in Nevada wurden dafür 440 Tonnen Naturstein verbaut. Der Aufwand hat sich gelohnt: Nun haben sogar die Pferde dort einen beheizbaren Platz.

Fotostrecke

16  Bilder
Ranch am Lake Tahoe: Nein, das ist keine Fototapete

Oder doch lieber das kleine Schwarze Architektenhaus in San Francisco?

Fotostrecke

13  Bilder
"Black Mass" in San Francisco: Design-Doppelhaus

Welches ist Ihr Favorit? Stimmen Sie ab! Sie sehen immer zwei Fotos im Vergleich. Klicken Sie auf die Immobilie, die Ihnen besser gefällt. Das andere Haus verschwindet, ein neues erscheint - am Ende bleibt Ihr Traumhaus übrig.

insgesamt 36 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
marmarus 30.12.2016
1. Casa Brutale
Das Haus existiert z.Z. nur als Entwurf und wurde noch nicht gebaut. Es steht auch nicht im Libanon, sondern nirgendwo. Sämtliche Bilder sind Computergrafiken. Davon zu schreiben, dass eine spezielle Konstruktion für die Glasfront und Pool errichtet werden musste, ist daher also schon recht weit aus dem Fenster gelehnt, werte Redaktion. Ein Investor hat erst vor einigen Monaten den Architekten des Entwurfs mit der Ausführung beauftragt.
lotharbongartz 30.12.2016
2. Lage, Lage, Lage
Die Lage ist immer noch entscheidend. Wer moechte schon einsam wohnen? Einen besonderen Reiz hat natuerlich das Wohnen am Wasser. Herzliche, glueckliche Gruesse aus Auckland.
silenced 30.12.2016
3.
"Schön" ist von den gerade vorgestellten Luxusimmobilien keine. Die einzig "schöne" Immobilie an die ich mich erinnern kann, welche hier vorgestellt wurde, war die eine in den USA auf einer Insel, wenn mich richtig erinnere. Alles andere ist irgendwie daneben oder schlicht unpraktisch.
balimpo 30.12.2016
4. Lage mitentscheidend?
Wenn die Lage auch ausschlaggebend ist, dann fehlt dieses Haus hier in der Liste oben: http://www.balimpo.com/immobilien/premium-luxus-villa-2-puerto-andratx/
Menschundrecht 30.12.2016
5. Gute Aussichten
Zitat von lotharbongartzDie Lage ist immer noch entscheidend. Wer moechte schon einsam wohnen? Einen besonderen Reiz hat natuerlich das Wohnen am Wasser. Herzliche, glueckliche Gruesse aus Auckland.
Ja, am Wasser. Eine schöne Aussicht (http://projekte.baudokumentation.ch/casa-sasso-rotondo) kann auch sehr reizvoll sein.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.