Klassiker Die Männerhandtasche

Männer nutzen Taschen allein der Funktion wegen, heißt es. Tatsächlich trugen die Herren bis zur Französischen Revolution Taschen als Dekoration. Als "Mutch" hat das schmückende Stück nun wieder einen kleinen Moment.

Günter Netzer 1978 mit Herrenhandtasche, Bundestrainer Jupp Derwall (M.) und seinem Assistenten Dietrich Weise (l.)
DPA

Günter Netzer 1978 mit Herrenhandtasche, Bundestrainer Jupp Derwall (M.) und seinem Assistenten Dietrich Weise (l.)


Männer nutzen Taschen allein der Funktion wegen, heißt es, etwa wenn sie Banker oder Pilot sind oder in den Bergen wandern gehen. Tatsächlich trugen die Herren bis zur Französischen Revolution Taschen als Dekoration.

US-Stylist Nick Wooster 2017
Getty Images

US-Stylist Nick Wooster 2017

Nun hat das schmückende Stück in der Herrenbekleidung wieder einen kleinen Moment, und zwar in Form der sogenannten "Mutch" (eine Wortkomposition aus "male" und "clutch"). Man trägt sie in der Hand, und es passen gerade mal Geldbeutel, Schlüssel und Handy rein. Ihr Waschbeuteldesign erinnert an die Handgelenktaschen, die in der zweiten Hälfte der Siebzigerjahre der letzte Schrei waren. Stilikonen wie der Fußballstar Günter Netzer beispielsweise führten das Modell regelmäßig aus. Weil es nicht ins breitschultrige Männerbild der Achtziger passte, tat man das Accessoire später politisch etwas unkorrekt als "Detleftäschchen" ab.

Aus dem S-Magazin

Heute kennen Modehäuser wie Prada, Gucci oder Burberry kaum noch Geschlechtergrenzen. Männer wie Frauen können sich mit Designer-Taschen verschönern. Und tun es auch. Das schlagende Argument für die Männer von heute dürfte allerdings tatsächlich die Funktionalität sein: Geldbeutel, Handy und Schlüsselbund sind in den vergangenen Jahren nämlich so groß geworden, dass sie einfach nicht mehr in die Hosentasche passen.

"Schlingware": "Mutch" von Prada aus Saffiano-Leder
Prada

"Schlingware": "Mutch" von Prada aus Saffiano-Leder



insgesamt 6 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
hegoat 04.10.2017
1.
Man(n) ist praktisch veranlagt, er trägt seine Dinge direkt am Körper, das Portemonnaie in der Gesäßtasche, Handy und Schlüssel in der linken bzw. rechten Hosentasche. Er blockiert nicht eine Hand durch das Herumschleppen einer Tasche, die man(n) auch mal irgendwo vergessen kann. Für Herrenhandtaschen gibt es keinen nennenswerten praktischen Nutzen.
rainerwäscher 04.10.2017
2.
Die meiste Zeit des Jahres trägt man auch noch eine Jacke und die hat mindestens vier weitere Taschen. Zur Not gibt es auch noch Umhängetaschen. Hauptsache die Hände bleiben frei. Diese Handtasche ist und bleibt ein Flop.
Papazaca 04.10.2017
3. Hm Mutch, müssen wir uns Deinen Namen merken?
Nick Wooster zieht sich für sein Alter ja lustig an. Da ist die Tasche noch das Seriöseste an seinem Outfit. Ohne jetzt auf den früheren Namen (Detlef) abzuheben: In das Ding passt wirklich kaum was rein. Wenn schon Papiere oder Akten dann der "Pilotenkoffer" oder wie auch immer der heißt. Normalerweise steht aber alles auf dem Laptop. Mutch - er könnte auch anders heißen - wirkt zickig und unnötig. Ich glaube: Heißer Favorit für den Burberry-Wühltisch.
phoenix68 04.10.2017
4. Warum nur
traegt frau eine Handtasche? Versuchen sie doch mal Damenkleidung mit genuegend (grosse) Taschen zu kaufen! Fast unmoeglich. In manchen Bekleidungslaeden ist im gesamten Laden kein einziges Stueck mit Tasche zu finden. Oft sind Taschen so klein, dass nicht einmal ein Taschentuch Platz findet, geschweige denn Schluessel, Fuehrerschein und Kreditkarte, vom Geldbeutel ganz zu schweigen. Es hat gedauert, aber ich habs geschafft, meine Kleidung hat genuegend Taschen, so dass ich keine Handtasche benoetige. Mittlerweise besitze ich keine. Maennerkleidung ist da so viel praktischer. Ich gehe mal davon aus, dass Mutsch eine Modeerscheinung ist, die sehr schnell vorueber zieht.
grabenkaempfer 05.10.2017
5.
Dieses Täschchen ist gut wenn man aussehen will, als ob man mit einem Kulturbeutel durch die Gegend läuft. Bei normaler Bekleidung ist das Ding für Männer total nutzlos und affig.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.