AP

Revolutionäre Träume

Misst man sie an ihren Liebes-Utopien, an Sozialismus und Weltrevolution, dann muss man die Bewegung der 68er für gescheitert erklären. Und doch war ihre Revolte eine der folgenreichsten Zäsuren der deutschen Nachkriegsgeschichte. Verdanken wir ihnen eine freiere und glücklichere Gesellschaft? Was ist geblieben vom Mythos '68?

"Hart aber fair" zum Erbe der 68er: Wirre Kaminabendplauderei

"Hart aber fair" zum Erbe der 68er: Wirre Kaminabendplauderei

SPIEGEL ONLINE - 24.04.2018

Die 50-Jahr-Feiern zur 68er-Bewegung sind bei "Hart aber fair" angekommen. Doch statt Erhellendes gab es Erinnerungen - und das Bedürfnis, Kommunarde Rainer Langhans vor sich selbst zu schützen. Von Anne Haeming mehr... Forum ]

Ausweisung 1971: Als die Briten Rudi Dutschke rauswarfen

Ausweisung 1971: Als die Briten Rudi Dutschke rauswarfen

SPIEGEL ONLINE - 11.04.2018

Schwer verletzt überlebte Rudi Dutschke 1968 ein Attentat. Als er in Cambridge promovieren wollte, stufte ihn die britische Regierung als Gefahr ein - und schickte die Familie Dutschke fort. Von Sophia Schirmer mehr...


Zeitgeschichte: Wir, die Frauen von '68

Zeitgeschichte: Wir, die Frauen von '68

SPIEGEL ONLINE - 11.04.2018

Der Aufstand der Studenten vor 50 Jahren gilt bislang als Rebellion von Männern: Rudi Dutschke, Fritz Teufel, Daniel Cohn-Bendit. Doch das ist nur ein Teil des Bildes. Von Michael Sontheimer mehr...

Attentat vor 50 Jahren: Drei Kugeln auf Rudi Dutschke

Attentat vor 50 Jahren: Drei Kugeln auf Rudi Dutschke

SPIEGEL ONLINE - 09.04.2018

Am 11. April 1968 schoss ein junger Nazi Rudi Dutschke nieder. Die folgenden "Osterunruhen" waren die größten Demos in der Geschichte der Bundesrepublik. Und der Höhepunkt der Studentenbewegung der Sechzigerjahre. Von Michael Sontheimer mehr...


Vor Gericht in Moabit: "Wenn's der Wahrheitsfindung dient"

Vor Gericht in Moabit: "Wenn's der Wahrheitsfindung dient"

SPIEGEL ONLINE - 22.03.2018

Der Justizkoloss in Berlin-Moabit spiegelt ein Stück deutscher Geschichte. Hier wurde 1967 Todesschütze Karl-Heinz Kurras freigesprochen. Und hier veralberte Fritz Teufel nach Kräften die Richter. Von Michael Sontheimer und Peter Wensierski mehr...

Studentenrevolte 1967/68: "Das war wie im Rausch, dafür brauchte man kein LSD"

Studentenrevolte 1967/68: "Das war wie im Rausch, dafür brauchte man kein LSD"

SPIEGEL ONLINE - 19.03.2018

Am Anfang war ein Liebessommer, dann kam das ruppige 1968: ein Jahr mit Demos, Krawallen und Brandanschlägen. Was passierte in Deutschland? Eine Doku von SPIEGEL Geschichte lässt Zeitzeugen berichten, wie sich ihr Leben veränderte. Von Kathrin Seelmann-Eggebert mehr...


Schutzhelme aus dem Osten: Wie DDR-Bürger die Studentenrevolte von 1968 unterstützten

Schutzhelme aus dem Osten: Wie DDR-Bürger die Studentenrevolte von 1968 unterstützten

SPIEGEL ONLINE - 06.03.2018

Ostberliner spendeten 1968 für die Apo im Westen: Helme und Regenmäntel sollten gegen Polizeiknüppel und Wasserwerfer schützen. Von Michael Sontheimer und Peter Wensierski mehr...

68er-Bewegung und die Folgen: „Sex als Weg zur Wahrheit“

SPIEGEL ONLINE - 12.02.2018

Was bleibt von 68? Der Soziologe Heinz Bude erklärt, weshalb die Agenda 2010 ein Revoluzzerwerk ist, Sex nichts mit Gerechtigkeit zu tun hat und die Jungen heute mehr Risikofreude zeigen müssen. mehr...

JanFleischhauerDer schwarze Kanal: Erbarmen mit den 68ern

DER SPIEGEL - 21.05.2016

Kolumne: Der schwarze Kanal; Man sollte älteren Menschen mehr Respekt entgegenbringen. Das fällt nicht immer leicht, das gebe ich zu. Alte Menschen können sehr halsstarrig sein. Manche haben in der Vergangenheit Dinge gesagt oder getan, die wirklich… mehr...

SPIEGEL-Gespräch: „Ich war ein ganz schüchterner Kerl“

DER SPIEGEL - 18.04.2015

Der Politologe Claus Leggewie über sein Leben als 68er, über Sympathien für den Terrorismus und die Karriere seiner wohl bekanntesten Wortschöpfung: Multi Kulti mehr...

GESUNDHEIT: Linke Übersterblichkeit

DER SPIEGEL - 22.10.2012

Ein Max-Planck-Demograf hat Statistiken aus alten und neuen Bundesländern verglichen: Alt-68er-Frauen aus dem Westen sterben deutlich früher. mehr...

SPIEGEL-GESPRÄCH: „Jetzt kommt das Endspiel“

DER SPIEGEL - 02.04.2012

Der grüne Europa-Abgeordnete Daniel Cohn-Bendit, 66, über seine Bilanz der 68er Bewegung, die Vor- und Nachteile von Viagra und freier Liebe und über die letzte große Herausforderung der einstigen Revolutionäre: das Altern in Würde mehr...

ZEITGESCHICHTE: Zwei deutsche Wege

DER SPIEGEL - 09.11.2009

Ex-Kanzler Schröder und Ex-Außenminister Fischer kritisieren einander erstmals öffentlich; Vier Jahre nach dem Ende von RotGrün üben der Ex-Kanzler Gerhard Schröder und sein Außenminister Joschka Fischer erstmals öffentlich harsche Kritik aneinander… mehr...

ZEITGESCHICHTE: Die Stille nach den Panzern

DER SPIEGEL - 30.06.2008

Während sich im Westen die 68er ihrer Verdienste um die Liberalisierung des Landes rühmen, sehen sich die Helden des „Prager Frühlings“ als gescheiterte Generation. mehr...

68er-Ikonen Getty und Winkelmann: Zweimal Exzess, bitte!

SPIEGEL ONLINE - 10.03.2008

Jung, ephebenhaft, unwiderstehlich: Gisela Getty und Jutta Winkelmann waren die Sirenen der 68er-Revolte - jetzt haben sie ihre Memoiren geschrieben. Ein teuflischer Cocktail aus Drogendelirien, Gangster-Irrsinn und Sex in Künstlerbetten. mehr...

40 Jahre 68er: Der diskrete Charme der Rebellion

SPIEGEL ONLINE - 01.02.2008

Sind die 68er schuld an Gangbang-Rappern und Porno-Talkshows? Oder gehen sie als folgenloser Irrtum in die Geschichte ein? Weder noch, sagt Reinhard Mohr. Die 68er hinterlassen uns die Bereitschaft, jeden Tag das Abenteuer eines anderen Lebens zu wagen. mehr...

68er-Schau in Berlin: Wasserwerfer Marsch!

SPIEGEL ONLINE - 31.01.2008

In der Hauptstadt geschehen seltsame Dinge: Mit einer Ausstellung über die Revolte von 1968 huldigt der Staat seinen einstigen Feinden. Der Ort ist jedoch optimal gewählt: Das alte Amerikahaus in der Hardenbergstraße diente einst als Kulisse für viele Demonstrationen. mehr...